• TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

    TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

    Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

  • 1
  • 2
  • 3
  • Abteilung Fußball-Jugend

    Abteilung Fußball-Jugend

  • 1

1.C-Junioren: SFC Stern 1900 - TSV Mariendorf 1897  2:2  (2:2)

Am Samstag Nachmittag, zur Bundesliga-Zeit, begann die Saison der C1 in der U15 Landesliga. Einige Spieler mussten passen, wegen Trainingsrückstand, oder Verletzungen aus dem Schulsport.
Mit Stern 1900 stand den Jung's ein bekannter, guter Gegner gegenüber.
Trotz etwa 30°C in der Nachmittagszeit entwickelte sich gleich zu Beginn
ein durchaus temporeiches Spiel mit Vorteilen für die Platzherren in der Anfangsphase. Individuelle Naivität brachte Steglitz mit 2:0 in Front, aber Mariendorf zeigte eine gute Mentalität und konnte noch vor der Pause ausgleichen.
Im zweiten Durchgang gab es auf beiden Seiten mehrfach die Möglichkeiten das Spiel zu gewinnen, aber entweder hatten die beiden Keeper, oder das Aluminium etwas gegen einen Sieger! Letztendlich geht das Unentschieden leistungsgerecht in Ordnung.
Guter Start insgesamt. Am kommenden Sonntag empfangen wir den Weißenseer FC im Volkspark!

Ein großes "Dankeschön" an unseren Beflocker Thomas Seelisch vom TSM Textilbeflockungsshop in der Marienfelder Allee, der zum wiederholten Male die U17 mit Aufwärmshirt ausstattet. Die Mannschaft und das Trainerteam bedankt sich auf diesem Weg nochmals.

MP

1.A-Junioren: TSV Mariendorf 1897 - FV Wannsee 1:5 (0:2)

Vor dem Spiel war die Stimmung noch gut. Fotoshooting mit Sonnenschein bei 26 Grad. Doch spätestens auf dem Platz wurde dem jungen Team der U19 klar, daß A-Jugend Landesliga nicht der B-Jugend Bezirksliga gleicht.
Willkommen in der U 19.
Der TSV fing in den ersten Minuten gut an, fing sich aber früh nach einem Standard das 0:1 ein da man nicht eng genug an den Leuten stand. Das zog sich über das gesamte Spiel hin, insbesondere wurde in der Abwehrkette kein Zugriff auf die Gegenspieler fabriziert. Man lief nur hinterher, lief falsch an und ließ den Gegner teils im 5 Meter Raum kombinieren. Eine Folge waren insgesamt 5 Gegentreffer.
Auch im Mittelfeld fanden einfach zu viele Ballverluste durch einfachste Kurzpässe statt wobei der Gegner immer wieder zu Sturmanläufen eingeladen wurde.
Auch in der Offensive ging zwar einiges bis zum 16er, danach war aber Ebbe. Das bezeichnet auch der einzige Treffer durch den Kaleu Henrik, der einen Freistoß aus 18 Meter traumhaft in den Dreiangel zum 1:5 Endstand wuchtete.
Trotz klarer Warnung des Trainers nicht durch die Mitte zu agieren, da der Gegner dort nichts anbrennen lässt, wurden immer wieder Bälle hoch hinein gespielt.
Nicht schön anzusehen dieses statische Gebolze.
FAZIT:
Aber nun gut, auch in der letzten Saison ging das Auftaktspiel mit 0:6 verloren und am Ende war der Aufstieg da.
Aber daran sollte keiner im geringsten denken.
Jedes Spiel wird klar um den Klassenerhalt und dem Abstieg gehen.
Wie Trainer Rocky Frei schon sagt:
"Dieses Jahr wird ein Lehrjahr für die sehr junge Truppe sein und es werden Erfahrungswerte gesammelt um im nächsten Jahr als älterer Jahrgang solide die Landesliga zu bespielen."
RF

 

Sei auch Du ein Teil des Teams...

 

Der TSV Mariendorf 1897 e.V. sucht zur gezielten Verstärkung seiner Mannschaften

Torwarte

für die 1.A-Junioren (U19, Landesliga) sowie für die 1.D-Junioren (U13, Landesliga).

 

Bei Interesse meldet euch bitte bei den Jugendleitern

Dirk Lowack unter Tel. 0160 - 151 08 26

Sebastian Itzke unter Tel. 0177 - 818 28 57

MH

 

Pokal 1.A-Junioren: SW Spandau - TSV Mariendorf 1897   1:0  (1:0)

Am frühen Vormittag ging es Sonntag mit der neuen U 19 ins Spektefeld nach Spandau zum Pokalspiel.
Eigentlich wollte man hier gegen den einen Klasse tiefer spielenden Bezirksligisten souverän auftreten.
Das Trainer Team Rocky und Micha nahmen das Spiel zum weiteren Testen einiger Positionen sowie der Systeme 3-4-3 und 4-2-3-1 um in der Landesliga Meisterschaft flexibel zu sein.
Leider fand bis auf Niklas Lange keiner wirklich Zugriff auf das Spiel und konnte über weite Strecken keinen Druck auf den Raum und Druck auf den Gegner herstellen.
Statt dessen lief man nur teils nebenher, ohne zu doppeln oder mal zu hinterlaufen.
Die 1. und 2. Bälle landeten meist beim Gegner und auch Standards wie Einwürfe und Freistösse landeten postwendend bei den Spandauern.
Nach vorne ging garnichts zählbares, zumindest wenig Ideen vorm und im Strafraum der Spandauer, trotz gut aufgestellten Kader.
Bis auf einen Lattenknaller von Niklas Lange und dem Nachschuss von Edrisan Ende der 2. Halbzeit kam nichts zählbares heraus. Um in der Landesliga zu bestehen zu wenig. Endstand 1:0 durch ein geschenktes Tor.
Fazit:
Viel Arbeit noch im taktischen Bereich und in der Cleverness.
RF

 

Pascal Rohde bedankte sich im Namen des TSV Mariendorf 1897  für die Unterstützung unserer Fußball-Jugendabteilung mit Lebensmitteln anlässlich von TSV M97-Turnieren oder des kürzlich beendeten Feriensommercamps  bei

Ilka Schilling vom REWE Markt

Tempelhofer Weg 11

12347 Berlin

 

Auch der DFB arbeitet in Sachen Ernährung mit REWE zusammen. Ernährungstipps für Fußballer findest Du hier.

 

(Foto TR)

 REWE Schilling OHG Foto

Gruppenbild 2019 kl

Actionbild 2019 kl 

 

 

Auch bei unserer Jubiläumsausgabe, 1 Jahr FFS in Mariendorf, gab es 5 Tage voller Fußball. Diese sind recht schnell vorbei gegangen. Mit viel Spaß und interessanten Challenges wurden die Grundlagen trainiert. Einige erlernten, andere festigten ihre bereits vorhandenen Fertigkeiten. Am Donnerstag machten die Kids ihr DFB-Fußballabzeichen und am Freitag TW-Training zum Abschluss der polyvalenten Ausbildung. Danach folgte das Abschlussturnier à la Bolzplatz mit ausgeglichenen Teams und dem Prinzip "Klein mit Groß, voneinander lernen", bei dem die Eltern als Zuschauer bereits zahlreich vertreten waren. Zur Siegerehrung waren dann alle da und die Kids erhielten ihre Urkunde, das Abzeichen und die dazugehörige Medaille. 

Das Essen wurde von Fam. Rohde zubereitet. Ohne diese Hilfe, wäre die FFS so nicht umsetzbar, deshalb einen riesen Dank für euer Engagement!

Wir bedanken uns auch bei unseren Partnern:
REWE I. Schilling oHG (für die überaus großzügige Lebensmittelspende)
• PUMA (für den Service rund um die Sportkleidung und der Bälle)
OEL-Berlin (für das mega leckere native Olivenöl)
• BazookaGoal (für die Minitore)
HAUPTSTADTKIND (für die Freizeitkleidung)

Ebenfalls bedanken wir uns beim Sportamt und den vor Ort anwesenden Platzwarten für die gute Zusammenarbeit!

Informationen zu den nächsten Kursen, Kosten, sowie Anmeldungen sind auf tsvmariendorf1897.org zu finden.

LD/MB (Foto MB)

 

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern des Vereins schöne...

 

Sommerferien

A-Junioren Relegation: SF Charlottenburg-Wilmersdorf - TSV Mariendorf 1897    5:3 n.E.  (1:0, 1:1)

#UPDATE: Weil Vereine, die sich für die Landesliga qualifiziert hatten, sich nicht für die neue Saison angemeldet haben, ist der TSV Mariendorf 1897 erster Nachrücker und steigt doch noch in die Landesliga auf! (Anm. der Redaktion vom 2.7.2019)

"Wir können nicht Relegation". Das waren die Worte von Präsident Günter Kube nach der unglücklichen und auch dem Spielverlauf nach unverdienten Niederlage gegen die SF Charlottenburg-Wilmersdorf.
Dabei hatte alles so gut angefangen. Nach sehr guten 15 Minuten des Gegners, in der unser Team noch in einer Tiefschlafphase steckte und das 1:0 kassierte, gehörte das Spiel eigentlich der Mannschaft des TSV Mariendorf. Louis war es dann der mit einem schönen Solo die SF C-W - Abwehr austanzte und der Mannschaft in der 54. Minute den verdienten Ausgleich bescherte.
Im weiteren Spielverlauf ergaben sich dann fast ausschließlich Chancen auf des Gegners Tor. Was nun kam ist das, was kommen musste. Im Elfmeterschießen konnten wir nicht überzeugen, die Nerven spielten halt einfach nicht mit.
Auffallend hierbei war nur das höchst unsportliche Verhalten des gegnerischen Torwartes vor den ersten beiden TSV-Elfmetern. 5:3 n.E. endete das Spiel, das uns wieder einmal nicht den Aufstieg bescherte.
Aber trotzdem Jungs, ihr habt eine tolle Saison gespielt, voller Höhen und einiger Tiefen.
Nun liegt es an der nächsten Mannschaft den so lang herbeigesehnten Aufstieg zu erreichen. Vielleicht ja dann mal ohne eine nervenzehrende Relegation.

1.A 11 2018

Am kommenden Sonntag, den 16.06.2019, haben unsere A-Junioren die Chance auf den Aufstieg zur Landesliga.
Das Team um die Trainer Rocky Frei und Michael Büchel wird alles dransetzen, die erspielte Chance zu ergreifen und
endlich den Aufstieg der A-Junioren klar zu machen und die Bezirksliga zu verlassen.
Gespielt wird um 14.30 Uhr gegen die Sportsfreunde Charlottenburg-Wilmersdorf auf dem Kunstrasen des Bosestadions.
Das Schiri-Gespann steht bereit, der Wettergott spielt mit: 27 Grad und teils bewölkt - bestes Fussballwetter.
Über zahlreiche Unterstützung würde sich das Team freuen!!!

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.