• 1. TSV Mariendorf-Fußballferienschule im Sommer

    1. TSV Mariendorf-Fußballferienschule im Sommer

  • Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Abteilung Fußball-Jugend

    Abteilung Fußball-Jugend

  • 1

SG Großziethen gewinnt bei der U 10 am Sonnabend, FC Süderelbe bei der U 8 am Ostersonntag

Petrus meint es in diesem Jahr nicht gut mit uns. Ein Jahr Vorbereitung, doch das Wetter kann man nicht planen. Kalt, nass und windig, so kann man den Ostersonnabend und Ostersonntag beschreiben.
Trotzdem muss man den wackeren Spielern und deren Anhang respekt zollen. Trotz der widrigen wetterbedingten Umstände kamen gute Spiele zusammen, die an beiden Tagen von sechs Schiedsrichtern begleitet auf vier Spielfeldern absolviert wurden.
Am Sonnabend konnte sich dann auch, nachdem der Spielplan wegen mehrerer nicht erschienener Mannschaften kurzfristig umgestellt werden musste, die SG Großziethen als Turniersieger durchsetzen. Wir freuen uns dass auch Mannschaften von weiter weg, wie z.B aus Chemnitz, Senne (bei Bielefeld), Thalheim (Erzgebirge) und Bitterfeld-Wolfen, den Weg in den Volkspark Mariendorf fanden.

Ostersonnabend I Ostersonnabend II

Am Ostersonntag spielte schließlich die U 8, hier holte sich der FC Süderelbe aus Hamburg den Siegerpokal. Wie schon am Vortag holte sich das Team des TSV Mariendorf den 5. Platz, mit dem man bei dem starken Teilnehmerfeld zufrieden sein konnte.
Wir hoffen dass alle Teilnehmer gesund nach Hause gekommen sind und dass alle trotz der kalten Temperaturen einen schönen Tag verlebt haben.

Ostersonntag Siegerteam

Das Siegerteam vom FC Süderelbe aus Hamburg

MH

FC St. Pauli bezwingt im spannenden Endspiel Hertha BSC knapp mit 2:1

Bei herrlichsten Sonnenschein waren heute 24 leistungsstarke Teams aus ganz Deutschland zu Gast im Volkspark Mariendorf. Neben zahlreichen befreundeten Berliner Mannschaften konnten namenhafte Teams wie RB Leipzig, FC St. Pauli, Hertha BSC, 1. FC Union und der BFC Dynamo begrüßt werden. Die kleinen Kicker zeigten große Spiele, das Turnier war geprägt von Fairness, wie es auch unser Präsident Günter Kube bei der Siegerehrung sagte.
Obwohl uns der Server von "meinturnierplan.de" im Stich gelassen hat meisterte unser Kampfgericht die Situation und führte das Turnier "old-school"-mäßig zu Ende.
Im spannenden Endspiel konnte sich der FC St. Pauli in den letzten Spielsekunden gegen das ebenfalls starke Team von Hertha BSC mit 2:1 durchsetzen.
Hier könnt ihr euch den Turnierplan angucken: meinturnierplan.de
Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften inklusive Anhang, den Trainern, den Eltern unseres Teams  sowie bei unseren Organisatoren, Kampfgericht und Serviceteam für die Unterstützung und das gute Gelingen des Turniers.

MH

Pokale 

Siegerehrung

Hallo liebe Kids, liebe Eltern, liebe Gäste, sehr geehrte Damen und Herren,
zu unserem 15. Osterturnier für Jugendmannschaften, begrüße ich Sie im Namen des Vorstandes ganz herzlich.

Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr wieder 100 Jugendmannschaften aus nah und fern begrüßen dürfen.

Unser traditionsreicher Verein, der nun einhundertzwanzig Jahre lang die Entwicklung des Berliner Sports und insbesondere des Fußballsports mitgeprägt hat, präsentiert sich heute so vielseitig wie eh und je, so dynamisch wie immer und so jung wie nie.
Denn beim TSV Mariendorf 97 der mit seinen1500 Mitgliedern zu den größten Fußballvereinen Berlins zählt, sind fast die Hälfte Kinder und Jugendliche.

 
TSV Mariendorf 97 Kube x 

Mit unserer kreativen und engagierten Jugendarbeit mit vielen Events aller Art leisten wir einen wesentlichen Beitrag für unsere Gesellschaft.

Schon seit einigen Jahren ist dieses Osterturnier für unseren Bezirk ein bedeutsames Ereignis – mit gutem Ruf weit über die Grenzen der Stadt hinaus.
Für das Turnier Ostern 2018, welches auf den Kunstrasenplätzen stattfinden wird weil das Stadion noch eine neue Tartanbahn bekommt und gesperrt ist.
Unsrem Organisationteam ist es gelungen auch um die Kunstrasenplätze herum für die entsprechend Atmosphäre zu sorgen, für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Insgesamt 100 Mannschaften aus dem ganzen Land werden um den Eintrag in die Siergerlisten spielen.
Sicher wird es eine besondere Freude sein, den jungen Kickern bei ihrem Spiel zuzusehen, das sich noch weitestgehend frei von taktischen Zwängen entwickeln kann, aber auch schon geprägt von bemerkenswerten technischen Fähigkeiten.
Gerade im Nachwuchsfußball darf es nicht nur um reine Ergebnisorientierung gehen, sondern vor allem auch darum, die persönliche Entwicklung der Spieler zu fördern, ihnen Werte wie Respekt, Teamgeist und Fairplay zu vermitteln.
Wir erwarten wieder ein spannendes Turnier mit viel Freude und Spaß.

Für unsere Kinder sind solche Turniere von enormer Bedeutung, prägen das Sozialverhalten, dienen der Integration und es bilden sich viele Freundschaften und die gewonnenen Eindrücke bleiben lange in Erinnerung.
Gerade im globalen Zeitalter halten wir es für ausgesprochen wichtig unseren Kindern solche Erlebnisse zu ermöglichen.

Mein besonderer Dank geht deshalb an alle Eltern, Trainer, Betreuer, Schiedsrichter und an die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins. Ohne den unermüdlichen Einsatz dieser Helfer, die sich fast ein Jahr lang mit der Vorbereitung dieses Turnier`s beschäftigt haben, wäre ein solches Turnier nicht durchzuführen, aber der Glanz in den Augen der Kinder und deren Freude entschädigt uns alle.

Unseren Sponsoren und Spendern möchte ich ganz herzlich für Ihr Engagement für unsere Jugend und somit für unsere Zukunft danken.
Auch unserer Schirmherrin Frau Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler möchten wir herzlich danken.
Das Team des TSV Mariendorf 97 wird alles dafür tun Ihnen den Aufenthalt im Volkspark Mariendorf so angenehm wie möglich zu gestalten.
Sollte einmal etwas nicht ganz zu Ihrer Zufriedenheit sein bitten wir um Nachsicht und Verständnis, denn wir alle sind Menschen die auch mit Fehlern behaftet sind.

Allen Teilnehmern wünschen wir ein tolles Turnier mit vielen spannenden Spielen und Erlebnissen.
Eine große bitte an alle Teilnehmer, Trainer und Betreuer und auch Eltern, Omas und Opas sowie alle Fans, bringen Sie unseren Schiedsrichtern den nötigen Respekt entgegen und akzeptieren die Entscheidungen. Wir sehen jedes Wochenende trotz Videobeweis wie schwierig es für die Schiedsrichter ist die richtigen Entscheidungen zu treffen. Also Fairplay und Respekt.
Allen Gästen wünschen wir einen angenehmen Aufenthalt und wir hoffen Sie können viele positive Eindrücke und Erinnerungen aus unserer tollen Stadt mit nach Hause nehmen.

Günter Kube
Präsident

 

Osterturnier18 plakat

1. B-Junioren: TSV Mariendorf - Grünauer BC  3:2  (2:0)

Eine Woche nach einer knappen, aber verdienten Niederlage beim Tabellenführer hatten wir heute nur eine Aufgabe zu bewältigen. Einstellung und Disziplin zusammen führen, damit ein Sieg die logische Folge wäre. Wir begrüßten die Mannschaft des Grünauer BC bei uns im Volkspark bei strahlenden Sonnenschein. Trotz eisigen Temperaturen und fiesen Windböen marschierten wir voller Tatendrang auf den aufgetauten Rasen. Es begann eine Partie, die Spannung versprach. Es gelang uns von Anfang an das Spiel zu machen und gefährlich in des Gegners Hälfte zu agieren. Nach der dritten geschlagen Ecke von Paul S. durften wir dank eines Eigentores zum ersten Mal jubeln. Die Ecken kamen so gefährlich lang auf den zweiten Pfosten, dass es klingeln musste, ansonsten hätte der Wind den Ball ins Tor gepustet.
In der 33. Minute, also nur 4 Minuten später konnte sich Amadou belohnen und traf nach einem Abpraller des Torwarts nach gutem Nachsetzen ins Tor. Eine 2-0 Führung, die voll und ganz in Ordnung ging weil die Einstellung der gesamten Mannschaft stimmte.
Trotz der 2-0 Führung begann die zweite Halbzeit wie die erste beendet wurde. Mutig nach vorne spielende Mariendorfer und gefährlich stürmende Grünauer. Mit langen Bällen wurde versucht unsere Abwehr zu knacken. Aber durch die gut stehende Abwehrkette gelang es den Gästen nicht oft durch zu kommen. Bis zur 47. Minute, als es dann zum 2-1 gekommen ist. Genau ein solch lang geschlagener Ball hebelt unsere Abwehr aus und selbst unser in Topform befindlicher Torhüter konnte den Einschlag nicht mehr verhindern. Doch noch im Torjubel und voller Adrenalin der Gäste, gelang uns der direkte Gegenschlag nur Sekunden nach Wiederanstoß. Ein präziser Pass von Henrik in den Lauf von Louis brachte uns den erneuten 2 Tore Vorsprung. Sichtlich geschockt brauchte Grünau eine Weile um wieder in die Spur zu kommen. Wir hätten den Sack einfach zumachen müssen, und so wurde es in der Schlussphase des Spiels doch noch einmal gefährlich, als es in der 63. Minute zu einem Strafstoß kam, der sicher verwandelt wurde. Es war ein hart umkämpfter Sieg unserer Mariendorfer Jungs mit voller Wucht und stabiler Mannschaftsleistung. Die Einstellung hat mit der Disziplin sehr gut zusammen funktioniert.
Nach dem Spiel gab sich der Trainer Polomka sichtlich erleichtert:
„Ein verdienter Sieg der gesamten Mannschaft, es hat vieles sehr gut funktioniert.“

JS

Kimberly Rohde zieht mit ihrer Mädchenmannschaft der Herman-Sander-GS ins Finale ein

Kimmy in der FuWo 

Foto: FuWo

In der letzten Woche konnte Kimmy, unsere Torwartin der 4.D-Junioren, mit ihrer Mädchenmannschaft der Hermann-Sander- Grundschule das Finale des Drumbo-Cups erreichen. Der Drumbo Cup in Berlin ist Deutschlands größtes Hallenfußballturnier für Grundschulen, Gymnasien und Gemeinschaftsschulen bis zur 6. Klasse. Rund 100.000 Schülerinnen und Schüler spielten seit 1975 um den begehrten Drumbo Cup, darunter u.a. Jerôme Boateng, Kevin Prince Boateng, Pierre Littbarski, Thomas Häßler und Christian Ziege. Das Endrundenturnier findet am Mittwoch, den 21. März 2018 in der Sporthalle Charlottenburg (Sömmeringstr. 29, 10589 Berlin) statt. Hier wird auch das Endspiel sowie das Spiel um Platz 3 und 4 für die Mädchenmannschaften ausgetragen. Alle TSVer drücken Kimberly die Daumen. Über Unterstützung würde sie sich sicherlich freuen.

 

 

 

Fam. Rohde 

Neue Mannschaft bestreitet Pflichtfreundschaftspiele für den TSV Mariendorf 1897

 3.C 2 2018

 

Hallo, wir sind das Team der neuen 3.C Jugend beim TSV Mariendorf und möchten uns gern kurz vorstellen.
Die meisten von uns spielen mit großer Leidenschaft schon seit vielen Jahren zusammen Fußball. Bis zum Jahresende 2017 spielten wir beim LBC 25 in der 2. C und wechselten mit unseren Trainern Niclas Zabel und Sascha Krause Anfang 2018 gemeinsam zum TSV Mariendorf. Vielen Dank an dieser Stelle allen Beteiligten für die schnelle und herzliche Aufnahme.
Wir sind Jungs im Jahrgang 2004 und trainieren nun dienstags und freitags von 18:30-20:00 Uhr im Volkspark Mariendorf.
Wer Lust auf ein Probetraining bei uns hat, ist herzlich willkommen!
Team 3. C 

TSV Mariendorf 1897 - BW Mahlsdorf  2:6  (0:5)

2.C 2 2018 Unsere 2. C-Junioren mit Trainer Flint

Mit 10 Spielern traten wir unser erstes Spiel zur Rückrunde gegen Blau Weiss Mahlsdorf an. Angeführt vom Capitain Nico hielten die Jungs 17 Minuten stark dagegen. Leider ließ dann die Konzentration nach. Innerhalb von 18 Minuten bekamen die Jungs 5 Tore rein.
In der zweiten Halbzeit sah das ganze dann etwas anders aus. Die Abwehr und das Mittelfeld standen richtig gut da. Was zur Folge hatte, dass nach einem schönen Pass von Julius, der den Stürmer Nico los schickte und dieser dann das erste Tor erzielte. Das Spiel sah auf einmal ganz anders aus und die Jungs wollten mehr.
Leider standen wir bei einigen Situationen viel zu hoch und Mahlsdorf schoss dann das 1:6. Die Jungs gaben trotzdem nicht auf. Nach einer schönen Einzelleistung kämpfe sich Mati bis zum Mahlsdorfer Strafraum vor und konnte nur durch ein Foul vom Gegner gestoppt werden. Aus diesem Foul ging ein 11 Meter hervor. Diesen versenkte Nico eiskalt und somit stand es dann 2:6 und dies war auch das Endergebnis.

Was noch erwähnenswert ist, dass die Mannschaft insgesamt 10 Abgänge zu beklagen hatte. Mit Julius, der den Weg wieder nach Mariendorf gefunden hat, haben wir einen Neuzugang. Ich habe die Mannschaft vor vier Wochen übernommen und bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. Die Jungs sind trotz Unterzahl angetreten und haben gekämpft. Auf jeden Fall wird es eine Steigerung geben.
Es spielten: Tom, Mati, Flo, Ibru, Elias, Mustafa, Julius, Yassin, Nico und Kristian.
MF/MH

Nachdem die - bis Anfang Dezember - dauernde Hinrunde auf dem Feld ohne Punktverlust abgeschlossen wurde, ging es noch im Dezember zum ersten Turnier nach Zehlendorf, bei dem der 4. Platz belegt wurde. Das neue Jahr begann dann zunächst in Spandau mit Platz 2. Bei unserem eigenen Turnier, bei dem wir mit zwei gleichmäßig aufgestellten Mannschaften antraten, wurden die Plätze 4 und 7 belegt.
Schließlich gelang, bei einem sehr starken Teilnehmerfeld, im Turnier bei der 3. F von Stern Marienfelde in einem spannenden Finale der erste Turniersieg. Dabei fiel die Entscheidung gegen die 3. F der Füchse erst in der 3. Verlängerung des 7m-Schießen! Es folgte ein Platz 3 in Staaken. Am vergangenen Samstag nun, beim Turnier in der Bosestraße bei LBC konnte erneut ein Turniersieg gefeiert werden.

DW

Die 2.C-Junioren sind ab sofort mit neuem Trainer unterwegs. Seit Dienstag leitet

Markus Flint

die Geschicke der Mannschaft. Zu erreichen ist Markus Flint, langjähriges Mitglied des TSV Mariendorf und erfahrener Jugendtrainer,
unter der Telefonnummer 0152 - 57 07 63 39. Spieler der Jahrgänge 2003 und 2004 sind herzlich willkommen.
An dieser Stelle möchten wir uns bei Dennis und Manfred Grolewsky für ihre Arbeit bedanken, die sie aus persönlichen Gründen beendet haben.
MH

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure