• TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

    TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

    Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

  • 1
  • 2
  • 3
  • Abteilung Fußball-Jugend

    Abteilung Fußball-Jugend

  • 1

1.B-Junioren: TSV Mariendorf 1897 - Wacker Lankwitz   6:1  (3:0)

Nachdem nun auch die B-Junioren ihr erstes Punktspiel austragen durften war am Sonntag Wacker Lankwitz zu Gast bei uns im Volkspark. Und wir haben von Anfang an nichts anbrennen lassen. Am Ende haben wir auch in der Höhe verdient mit 6:1 gewonnen. 
Nächstes Wochenende geht es zu Hürtürkel auf den Jahnsportplatz. 
MP

1.C-Junioren: TSV Mariendorf 1897 - Weißenseer FC  18:0  (8:0)

Lediglich 10 Spieler fanden den Weg aus Weißensee in den Mariendorfer Volkspark.
Bei herrlich sonnigen Wetter verlief das Spiel dann auch weitestgehend in der Hälfte der Gäste und bereits nach acht Minuten stand es 1:0 für die Hausherren.
Gegen von Beginn an überforderte Weißenseer ging es dann mit einem 8:0 in die Kabinen.
Großen Respekt muss man den Gästen trotzdem zollen, denn trotz 0:8 Pausenrückstand und immernoch einem Spieler weniger kamen sie wieder aus der Kabine und versuchten es weiter.
Im Laufe der 2.Halbzeit war dann auch der elfte Spieler aus Weißensee angekommen, aber da war natürlich schon alles entschieden.
Fazit: Viel zu viele Einzelaktionen verhinderten eine spielerische Weiterentwicklung im ersten Durchgang.
In der zweiten Halbzeit ging es etwas besser, aber wirkliche Erkenntnisse sind aus diesem Spiel kaum zu ziehen.
Trotzdem, achtzehn Tore muss man erstmal erzielen. Die Offensivspieler haben das Toreschießen geübt und was das alles wert war sehen wir nächten Samstag in Hermsdorf ...!
HS
1.D-Junioren: TSV Mariendorf 1897 - Friedrichshagener SV  1:1  (1:0)

Am heutigen Sonntag durften wir endlich unser erstes Heimspiel bestreiten und alle Spieler waren heiß auf die Partie. Früh morgens um 9.00 Uhr begrüßten wir unseren Gegner aus Friedrichshagen auf unserem Platz. Heute hieß es für uns, dass wir den Schwung und den Mut aus dem ersten Spiel letzte Woche mit nehmen und uns nicht verstecken wollen.
Die Partie begann bei herrlichen Sonnenschein auch sehr zügig und wir merkten, dass es von Anfang an Tempofussball geben wird. Der Gegner versuchte uns früh raus zu locken und machte einige gute Kombinationen nach vorne. Doch unser Keeper Magnus hielt drei Bälle hervorragend und stand sicher.
Ab der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit kamen wir dann besser ins Spiel und eroberten immer öfter den Ball. Merklich kamen wir dem gegnerischen Tor näher und drängten den Gegner zurück. In der 29. Minute war es dann soweit und Anes konnte nach klasse Vorarbeit durch Niklas einnetzen. Ein wichtiges Tor zur Führung mit der wir dann zum Pausentee gingen.
In der zweiten Halbzeit ging es dann auch munter weiter und es wurden viele Zweikämpfe durch gutes Stellungsspiel und körperbetontes Verhalten gewonnen. Wir hatten den Gegner gut im Griff und sogar zwei gute Chancen die Führung auszubauen. Doch zehn Minuten vor Spielende zeigte der Schiri auf den Punkt nach Gedränge im Strafraum. Keiner wusste genau was er dort gesehen hat. Der Strafstoß wurde unter Protest ausgeführt... 
 .... und hervorragend von Magnus im Kasten abgewehrt. Doch leider konnte ein Gegenspieler den abgewehrten Ball ins Tor katapultieren.
Kurz geschockt wurde trotzdem weiter nach vorne gespielt. Jetzt erst recht dachten sich viele und feuerten unsere Mannschaft laut an. Leider kam uns dann der Abpfiff in die Quere und so mussten wir uns mit einem Unentschieden begnügen.

JS

1.A-Junioren: Frohnauer SC - TSV Mariendorf 1897  3:0  (1:0)

Bei 29 Grad und mit einem deutlich dezimierten Kader von 13 Mann ging es nach Frohnau. Trotz brennender Hitze fand ein temporeiches und ausgeglichenes Spiel statt mit vielen Chancen auf beiden Seiten, die der Gegner leider besser nutzte. Auch diesmal machten wir in entscheidenen Momenten viele Fehler. Zeichnend dafür ist beispielsweise ein völlig harmloser Ball an der äußeren Mittellinie, den der Gegenspieler unbedrängt bis zur Grundlinie führen kann und auf der Linie die komplette Abwehr austanzt. Zum Abschluss schießt er Henrik zum 2:0 an.  Das 1:0 war ein billiger Standard und keiner ist zuständig. Das 3:0 fiel durch ein Kopfballeigentor von Henrik. Fazit:Wer se vorne nicht macht kriegt se hinten rein. Es war heute mehr drin.

RF

Am 20.8.2019 war es endlich soweit: Fabian Oliwier erblickte das Licht der Welt.
Fabian ist das zweite Kind unseres Jugendleiters Sebastian Itzke und seiner Frau Agatha.
Brüderchen Aleks und seine Eltern sind mächtig stolz auf den süßen Fratz.
Die TSV'er gratulieren recht herzlich und wünschen dem neuen Erdenbürger nur das Beste!!!

Nachwuchs Sebastian Itzke II Nachwuchs Sebastian Itzke I

 

Vor dem ersten Punktspiel gegen den FV Wannsee entstand das Mannschaftsfoto des von Michael Polomka, Nico Berndt und Robert Dierichen trainierten und von Michelle Willumeit betreuten Teams. Hier nochmal die Bitte an alle Teams uns aktuelle Mannschaftsfotos zu übermitteln.

 

1.B Junioren 19 20 600breit

Auch in diesem Jahr findet wieder das Osterturnier des TSV Mariendorf 1897 statt.
Die Anmeldungen werden schon jetzt entgegengenommen.
Für Mannschaften, die ein Berlin-Besuch mit einem schönen Fußballturnier verbinden wollen, sind wir bei der Suche nach einer kostengünstigen Unterkunft behilflich.
Nähere Info's bei Turnierorganisator Thomas Rohde: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Osterturnier 2020

 

1.B-Junioren: TSV Mariendorf 1897 - FV Wannsee II  1:0  (0:0)

Auch unsere U17 hatte am Sonntag ihren Auftakt in der Liga. Die U17 hat 1:0 durch ein Klasse-Tor in der 55. Minute von Leandro gewonnen. Letztendlich war es ein glücklicher, aber allemale verdienter Sieg aufgrund der zahlreichen Torchancen und einer guten geschlossenen Mannschaftsleistung.
Das Ziel 3 Punkte mitzunehmen und zu 0 zu spielen wurde erreicht.
Glückwunsch vom Betreuer- & Trainerteam

1.C-Junioren: SFC Stern 1900 - TSV Mariendorf 1897  2:2  (2:2)

Am Samstag Nachmittag, zur Bundesliga-Zeit, begann die Saison der C1 in der U15 Landesliga. Einige Spieler mussten passen, wegen Trainingsrückstand, oder Verletzungen aus dem Schulsport.
Mit Stern 1900 stand den Jung's ein bekannter, guter Gegner gegenüber.
Trotz etwa 30°C in der Nachmittagszeit entwickelte sich gleich zu Beginn
ein durchaus temporeiches Spiel mit Vorteilen für die Platzherren in der Anfangsphase. Individuelle Naivität brachte Steglitz mit 2:0 in Front, aber Mariendorf zeigte eine gute Mentalität und konnte noch vor der Pause ausgleichen.
Im zweiten Durchgang gab es auf beiden Seiten mehrfach die Möglichkeiten das Spiel zu gewinnen, aber entweder hatten die beiden Keeper, oder das Aluminium etwas gegen einen Sieger! Letztendlich geht das Unentschieden leistungsgerecht in Ordnung.
Guter Start insgesamt. Am kommenden Sonntag empfangen wir den Weißenseer FC im Volkspark!

Ein großes "Dankeschön" an unseren Beflocker Thomas Seelisch vom TSM Textilbeflockungsshop in der Marienfelder Allee, der zum wiederholten Male die U17 mit Aufwärmshirt ausstattet. Die Mannschaft und das Trainerteam bedankt sich auf diesem Weg nochmals.

MP

BLEIBT GESUND!

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure