• Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue Puma-Katalog ist da

    Der neue Puma-Katalog ist da

  • 1
  • 2
  • Abteilung Fußball-Jugend

    Abteilung Fußball-Jugend

  • 1

...eigentlich ist das Tor groß genug?!

TSC Friedenau - TSV Mariendorf 1897   1:7  ( 0:2 )

Nach der Heimniederlage gegen Viktoria Mitte ging es für unsere Mannschaft am 23.03.2019 gegen den Friedenauer TSC. Bei wirklich sehr guten Wetter wollten heute Arblind, Tom, Lasse Thorvjen, Marin, Michel-Max, Matej, Shawn( Tor), Hamudi, Emanuel, Said, Jason und Feysal die guten Trainingseindrücke mitnehmen und diese im Spiel umsetzen. Durch die kurzfristige Krankheit von Kerem gab Shawn sein Debut im Tor auf dem Halbfeld. Pünktlich um 12:45 Uhr ging es los. Von Anfang an machte unser Team Druck. In der 3. Minute hatte Arblind die erste Chance nach einem Einwurf von Tom. 4. Minute. Marin mit einem Gewaltschuss gegen die Latte. Den Abpraller jagt Lasse Thorvjen am Tor vorbei. Das Team spielte gut und kombinierte sich immer wieder vor das gegnerische Tor. Großchancen von Lasse Thorvjen (8.), Matej und Arblind (9.) bleiben ungenutzt. 5.E 24.03.19

In der 12. kann Marin die nächste Chance nicht nutzen. Nach Vorlage von Michel-Max geht der Ball am Gehäuse vorbei. Bis auf zwei Gelegenheiten kam Friedenau nicht in unseren Strafraum. Shawn war zur Stelle. Ebenso die Abwehrkontrolle durch Tom und Michel-Max. Arblind mit der nächsten Chance nach Zuspiel von Jason (19.) und Emi nach Vorlage von Marin (20.) scheitern knapp. Endlich dann die Erlösung. Said wirbelte im gegnerischen Strafraum rum und sein Schuss überwand den Torhüter (21.). 1:0 für uns. Weiter Druck durch uns. Kurz vor der Halbzeit war es Emi der nach einem Einwurf durch Matej zwei Gegenspieler aussteigen lässt und das 2:0 erzielt (25.). 2:0 zur Halbzeit. Wir machten bis dahin ein gutes Spiel mit viel Ballbesitz. Nur das verwerten eindeutiger Chancen trübte den Auftritt etwas.

Die 2. Halbzeit begann wieder mit Druck unserseits. Hamudi mit großer Chance nach toller Flanke durch Emi (28.). Leider nicht das 3:0. Nun kam der Friedenauer TSC besser ins Spiel. Mit 2 – 3 Pässen wurden wir komplett ausgehebelt und prompt fällt das 1:2 (30.). Shawn ohne Chance beim Gegentor. Was uns ab und an aus dem Konzept brachte passierte diesmal nicht. Stabil spielte das Team weiter und antworte mit einem Doppelpack durch Jason grandios (je 31. Minute). Mit dem 4:1 im Rücken übernahmen wir wieder die absolute Kontrolle über das Spiel. Emi (33.), Lasse Thorvjen (37.) und Matej (38.) mit den nächsten Chancen. Chancenauswertung weiterhin ausbaufähig. In der 39. dann unser nächster Treffer. Shawn vom Tor auf Faysal. Der spielt den Ball nach rechts zu Matej. Matej spielt seine Gegenspieler aus und passt den Ball direkt zu Lasse Thorvjen. Dieser schiebt ein zum 5:1. Kurze Zeit später erzielt Arblind das 6:1 (41.). Den Schlusspunkt setzte Marin nach einem Abpraller in der 43. Minute zum 7:1. Klug und weiter kontrolliert spielte das Team zu Ende und durfte den ersten Rückseriensieg feiern. Spielerisch eine sehr gute Vorstellung. Die Torausbeute muss verbessert werden. Aber das wird noch. Die Trainer wurden dann noch zu 70 Liegestütze verdonnert (10 pro erzieltem Treffer). Am kommenden Samstag besucht uns dann Hertha 03. Anpfiff 11:00 Uhr.
Team 5. E-Jugend (Foto Verein)

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure