TSV Mariendorf 1897 e. V. - Stabiler Endspurt der 1. B- Junioren
  • Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • 1
  • 2
  • 3
  • Abteilung Fußball-Jugend

    Abteilung Fußball-Jugend

  • 1

B-Junioren: Köpenicker SC II - TSV Mariendorf   0:2  (0:2)

Nach heftigen Wasserfällen, die in den letzten Tagen auch unsere Heimstädte unter Wasser setzten, erhofften wir uns alle bessere Bedingungen bei unserem vorletzten Auswärtsspiel beim Köpenicker SC. Es grummelte leicht am Himmel als unsere Partie im Südosten Berlins begann. Leichtes grummeln konnte man auch in den Gesichtern der Trainer erkennen, da es wohl nicht mehr möglich ist aus eigener Kraft einen Aufstiegsplatz zu ergattern. Aber nichts desto trotz wurden die Spieler wie gehabt mit Ehrgeiz und klaren Angaben auf den Platz geschickt um zu gewinnen. Die Partie begann ohne sonstiges Abtasten oder Abwarten was der Gegner macht, sondern es wurde mutig nach vorne gespielt. In der 8. Spielminute legte sich Ali den Ball zum Freistoß fünf Meter neben der Eckfahne zurecht und jagte ihn auf den zweiten Pfosten wo Amadou völlig unbedrängt einköpfen konnte.
Es wurde weiter munter Fußball mit viel Ballbesitz für uns gespielt, sodass es zu mehreren Torchancen kam. Der KSC stand tief in deren Hälfte und kam nur selten zum Spielaufbau. Taktisch und Spielerisch sah es echt gut aus was unsere Truppe auf dem Rasen zeigte. Und durch den Druck den unsere Spieler vorne auswirkten folgte auch das zweite Tor für uns. Einen schnellen Laufpass auf Louis, den man nur noch mit dem Lasso einfangen hätte können, brachte den Ball von der linken Seite scharf in den Fünfer und der Gegner haute sich die Pille selbst ins Netz. Ein erzwungenes Eigentor, wenn ich das mal sagen darf. Die Erste Hälfte war vorbei und das Grummeln war auch nicht mehr zu hören.
In den 40 Minuten der zweiten Halbzeit zeigten wir das gleiche Gesicht und spielten locker und klar auf. Auch wenn es keine Tore mehr zu vermelden gab waren wir auch mit der zweiten Halbzeit zufrieden mit den Jungs. Ein schönes Spiel war vorbei und wir zeigten einen stabilen Endspurt. Einen Endspurt, den auch wir als Trainer uns verdient haben, wie wir finden. Cheftrainer Michael, Benjamin und ich haben im Laufe der Saison wirklich alles gegeben um mit der Truppe ein best Möglichstes Ergebnis zu erzielen. Wir werden wahrscheinlich nicht mit dem best Möglichen belohnt werden, aber es mag jetzt schon gesagt sein, dass es viele Spieler geschafft haben, sich in ihrer Qualität und Klasse weit zu steigern. Umso schwerer fallen mir jetzt die letzten Worte. Unserer Cheftrainer Polomka und leider auch einer unserer Co-Trainer Benjamin werden in der nächsten Saison nicht mehr die B-Jugend trainieren. Es wird etwas Entscheidendes Fehlen im Verein und auf dem Rasen. Die Mannschaft wird in die Hände von Marco Strietzel gelegt, der nächste Saison die Aufgabe übernimmt die Ausbildung der Spieler weiterzuführen.
JS

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure