TSV Mariendorf 1897 e. V. - Jugend
  • Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • 1
  • 2
  • 3
  • Abteilung Fußball-Jugend

    Abteilung Fußball-Jugend

  • 1

Gruppenbild kl

Mit viel Spaß und Freude nehmen 12 Kinder an der ersten Ausgabe der vereinseigen Fußball-Ferien-Schule teil. Insgesamt 12 Kinder, 4 Mädchen und 8 Jungs. Weitere Impressionen und Trainingsinhalte gibt es auf unserer Facebookseite.

LD (Foto Verein)

B-Junioren: Köpenicker SC II - TSV Mariendorf   0:2  (0:2)

Nach heftigen Wasserfällen, die in den letzten Tagen auch unsere Heimstädte unter Wasser setzten, erhofften wir uns alle bessere Bedingungen bei unserem vorletzten Auswärtsspiel beim Köpenicker SC. Es grummelte leicht am Himmel als unsere Partie im Südosten Berlins begann. Leichtes grummeln konnte man auch in den Gesichtern der Trainer erkennen, da es wohl nicht mehr möglich ist aus eigener Kraft einen Aufstiegsplatz zu ergattern. Aber nichts desto trotz wurden die Spieler wie gehabt mit Ehrgeiz und klaren Angaben auf den Platz geschickt um zu gewinnen. Die Partie begann ohne sonstiges Abtasten oder Abwarten was der Gegner macht, sondern es wurde mutig nach vorne gespielt. In der 8. Spielminute legte sich Ali den Ball zum Freistoß fünf Meter neben der Eckfahne zurecht und jagte ihn auf den zweiten Pfosten wo Amadou völlig unbedrängt einköpfen konnte.
Es wurde weiter munter Fußball mit viel Ballbesitz für uns gespielt, sodass es zu mehreren Torchancen kam. Der KSC stand tief in deren Hälfte und kam nur selten zum Spielaufbau. Taktisch und Spielerisch sah es echt gut aus was unsere Truppe auf dem Rasen zeigte. Und durch den Druck den unsere Spieler vorne auswirkten folgte auch das zweite Tor für uns. Einen schnellen Laufpass auf Louis, den man nur noch mit dem Lasso einfangen hätte können, brachte den Ball von der linken Seite scharf in den Fünfer und der Gegner haute sich die Pille selbst ins Netz. Ein erzwungenes Eigentor, wenn ich das mal sagen darf. Die Erste Hälfte war vorbei und das Grummeln war auch nicht mehr zu hören.
In den 40 Minuten der zweiten Halbzeit zeigten wir das gleiche Gesicht und spielten locker und klar auf. Auch wenn es keine Tore mehr zu vermelden gab waren wir auch mit der zweiten Halbzeit zufrieden mit den Jungs. Ein schönes Spiel war vorbei und wir zeigten einen stabilen Endspurt. Einen Endspurt, den auch wir als Trainer uns verdient haben, wie wir finden. Cheftrainer Michael, Benjamin und ich haben im Laufe der Saison wirklich alles gegeben um mit der Truppe ein best Möglichstes Ergebnis zu erzielen. Wir werden wahrscheinlich nicht mit dem best Möglichen belohnt werden, aber es mag jetzt schon gesagt sein, dass es viele Spieler geschafft haben, sich in ihrer Qualität und Klasse weit zu steigern. Umso schwerer fallen mir jetzt die letzten Worte. Unserer Cheftrainer Polomka und leider auch einer unserer Co-Trainer Benjamin werden in der nächsten Saison nicht mehr die B-Jugend trainieren. Es wird etwas Entscheidendes Fehlen im Verein und auf dem Rasen. Die Mannschaft wird in die Hände von Marco Strietzel gelegt, der nächste Saison die Aufgabe übernimmt die Ausbildung der Spieler weiterzuführen.
JS

tsv ffs vertikal puma safehub 740px

Von Samstag, 19.5., bis Montag, 21.5., findet im Volkspark Mariendorf erstmalig in Zusammenarbeit unseres neuen Partners "Sicherheit Nord" das große Pfingstturnier, der Sicherheit-Nord-Cup, im Volkspark Mariendorf statt. Neben tollen Wettkämpfen wird es eine attraktive Tombola geben. Jedes LOS gewinnt! Als Hauptpreise winken unter anderem ein kompletter Trikotsatz, Freikarten für das Tropical Island, VIP Tickets für die staatlichen Museen, Karten für die Eisbären, Phantasialand und das Spionage-Museum, eine Fahrt mit der Draisinen-Bahn und und und lasst Euch überraschen!

Die Turniere beginnen jeweils um 10 Uhr. Kommt vorbei, es lohnt sich!

Sicherheit Nord Cup 2018

3.C-Junioren schlägt unseren schwedischen Gast Vellinge IF am Freitag im Volkspark deutlich

3.C Schweden

Heute war die Aufregung groß vor dem Spiel, denn es ging gegen eine schwedische Mannschaft, Vellinge IF, von der es hieß, dass es eine sehr spielstarke Mannschaft sei. Der Auftritt mit Reisebus und 28 Kindern, die dann aus selbigen kamen, tat sein übriges.
Man hatte sich auf 4x 25 Minuten geeinigt, da auch wir ursprünglich personell besser aufgestellt sein sollten, was sich dann aber verletzungsbedingt auf zwei Auswechselspieler reduzierte.
Unsere Jungs legten beherzt los und so stand es schnell 2:0 durch einen Doppelpack von Nehat. Auch im zweiten Durchgang waren wir klar die spielbestimmende Mannschaft und konnten die Führung durch Kylian, ein Eigentor, Justus und zwei mal Angelo auf sage und schreibe 7:0 erhöhen. Im dritten Durchgang ließen bei unseren Jungs die Kräfte nun etwas nach, aber man ließ trotzdem hinten nichts zu und erhöhte sogar auf 9:0 durch Justus und Kylian. Im vierten Durchgang kamen die Schweden jetzt zu mehren Chancen, die aber ungenutzt blieben. Das Spiel der Schweden litt auch unter einer waren Wechselflut, wo selbst der Trainer einmal durcheinander kam und zwei Minuten in Unterzahl spielte. Den Schlusspunkt setzte dann Markus zum 10:0 und das gegen den WM-Teilnehmer Schweden.
Russland kann kommen.
SB (Foto: Verein)

4. E-Junioren:  Lichtenrader BC - TSV Mariendorf 1897  3:1  ( 2:0 )

4.E 05 18

Bei tollem Sommerwetter spielten wir am 05.05.2018 gegen 12:30 Uhr bei den V. E-Junioren vom LBC.
Gleich zu Beginn drückten wir gegen das gegnerische Tor. Arblind mit einer Doppelchance und Milan mit einem Schussversuch hätten uns in der ersten Minute zur Führung schießen können. In diesem Moment spielten wir so wie wir es uns vorgenommen hatten. In der vierten Minute taucht LBC vor unserem Tor auf. Die gesamte Mannschaft schaut dem Zusammenspiel des Gegners zu und Kerem im Tor wird überwunden. 1:0 für LBC (4. Minute). Auf einmal brach unser Spiel zusammen. Wir brauchten zu lang das Spiel zu eröffnen, waren nicht in der Lage mehr als einen Pass zu spielen und unsere Stürmer wurden zu selten mit ordentlichen Anspielen versorgt. Schwache Ballannahmen, einfache Ballverluste oder regelmäßiges über den Ball treten standen nun im Mittelpunkt. In der elften Minute fiel dann das 2:0 für LBC. Wieder schaute das Team zu wie LBC locker wegen unserer Nachlässigkeit den Ball versenken konnte. Zu diesem Zeitpunkt spielte nur LBC. Kerem und das vergeben von Großmöglichkeiten hielt uns im Spiel. In der 24. Minute hatten wir dann einen Eckball. Endlich mach wieder eine gute Aktion von unserem Team. Arblind brachte die Ecke rein, der Ball sprang vom hinteren Pfosten zu Ilai und der nahm sich ein Herz und traf den Ball Volley. Leider knapp rüber. Das Team wirkte geknickt in der Halbzeit. Wir saßen zusammen und sprachen als Team darüber was wir besser machen wollten.

Weiterlesen: Manchmal geht einfach nicht mehr

TSV Mariendorf unterlag im Endspiel dem LBC knapp mit 2:3

Starke Vorstellung von unserer Truppe aus der 1.G: Beim diesjährigen legendären Maikäfercup, der seit Jahren ausgespielt wird und von dem heute noch längst in den Ruhestand gegangene Mini-Trainer reden, konnten unsere 1.G-Junioren überzeugen.

In dem mit 18 Mannschaften traditionell groß besetzten Teilnehmerfeld konnten sie sich bereits in ihrer 6-er-Staffel gut durchsetzen und belegten mit 13 Punkten die "Pole-Position" in der Vorrunde.

Im Halbfinale ging es dann gegen die bis dato stark spielenden Kicker vom BFC Preußen. Auch hier konnte sich das Team durchsetzen und siegte schließlich souverän und eindeutig mit 4:1.

Das hieß: FINALE.

Hier ging es gegen die gut spielenden Spieler des LBC. In einem packenden Finale lagen wir 3:0 zurück und konnten uns dann noch auf ein 3:2 herankämpfen. Zu mehr reichte es leider nicht mehr.

Trainer David Flesch, Eltern, Betreuer und vor allem die Mannschaft waren hoch zufrieden mit dem Turnierverlauf und genossen ihren zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch.

MH

1.G Maikaefercup 

TSV Mariendorf 1897 - Eintracht Südring  4:1  (1:1)

 Am 28.04.2018 hieß es Heimspiel gegen Eintracht Südring. Tolles Wetter und ein gutgelauntes Team wollte den ersten Heim und zweiten Sieg in Folge holen.
Anpfiff. Ein technisch starker Gegner versucht gleich uns ihr Spiel aufzuzwingen. Unser Team hält dagegen. In der dritten Minute hat Milan die erste Chance im Spiel. Knapp vorbei. Nach einem Handspiel vom gegnerischen Torhüter außerhalb des Strafraums führt Milan den Freistoß aus. Pass auf Tom, der flankt den Ball hoch rein. Arblind streckt sich mit dem Fuß voran und es steht 1:0 für uns (4. Minute). Optimaler Start für uns. Der folgende Angriff der Eintracht wird in einer Gemeinschaftsarbeit von Ilai und Michel-Max abgewehrt. In der 7. Minute wieder ein Freistoß für uns. Milan passt zu Tom und dieser verfehlt knapp das Tor. Einige Sekunden später verfehlt Lasse knapp das Tor nach Pass von Tom. Nun drücken wir. Ruhiger Spielaufbau von hinten. Milan beißt sich im Mittelfeld durch und verfehlt nur knapp das Tor (11.) Eine Minute später hat Lasse die große Chance nach schönem Pass durch Ilai. Der Gegner kommt nun auch wieder öfters Richtung Tor. Wir reagieren im Augenblick nur. Kerem im Tor hält aber die null fest. 19. Minute: Lasse nach Pass von Henri scheitert am gegnerischen Torhüter. Kurz vor der Halbzeit scheint unser Team KO zu sein. Im eigenen Strafraum sind wir mehrere Schritte zu spät und schauen nur zu was der Gegner macht. Kerem hat keine Chance und es steht 1:1. Halbzeit.
4.E Halle 12 17neu 

Man merkt dass einige Spieler auf Klassenfahrt waren. Bis auf die Situation die zum 1:1 führt aber wieder eine gute Leistung der Mannschaft. Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit drängen wir auf die erneute Führung.

Weiterlesen: 4.E-Junioren holen Heimsieg gegen Südring

4. E-Junioren: BFC Südring - TSV Mariendorf 1897  2:4  (1:3)

Mit leichter Verspätung startete am Samstag unser Spiel bei BFC Südring. Bis auf eine Veränderung (Arblind für Henri) spielten wir in derselben Formation die am Vortag sehr ordentlich gegen die 3. E ein Freundschaftsspiel absolvierte. Mit viel Einsatz setzen wir Südring von Anfang an unter Druck. In der 2. Minute schießt Arblind aufs Tor. Abstoss Südring. Lasse fängt den Pass ab und schießt das 0:1. Super Start für uns. Gleich in der dritten Minute die nächste Chance für uns. 4. Minute: Tom mit einem starken Pass auf Lasse. Noch nicht das 0:2. Wir spielen gut und haben prompt die nächste Chance. Milan spielt auf Arblind, der auf Lasse und fast das 0:2. Ja wir hätten schon höher führen können. Vom Gegner zu diesem Zeitpunkt noch nichts zu sehen. Dann endlich in der 5. Minute verwandelt Lasse eine tolle Flanke von Arblind. 0:2. Keine Minute später eine ähnliche Situation. Flanke Arblind und Tor durch Lasse. 0:3. Ein starker Auftritt der Mannschaft. Milan gelingt in der achten Minute fast das 0:4 nach dem er zwei Gegenspieler ausspielt. Nächste Chance von uns. Arblind auf Lasse. Der leitet den Ball weiter auf Milan. In der 9. Minute Angriff über unsere linke Seite. Tom auf Lasse. Lasse schießt. Ball wird abgewehrt. Arblind setzt nach aber leider kein Tor. Nach einem Handspiel haben wir Freistoß. Tom legt sich den Ball zurecht, zielt und verfehlt nur knapp das Tor. Die Versuche vom Gegner bisher ohne Wirkung. Ilai und Michel-Max in der Defensive aufmerksam. Kerem im Tor kann sich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht auszeichnen. 12. Minute: Tolles Zusammenspiel zwischen Milan und Arblind. Leider keine Belohnung durch ein Tor. In der 13. Minute geht ein Freistoß von Milan knapp am Tor vorbei. Tom macht in der 15. Minute Druck auf seiner Seite und spielt den Ball gut in den Lauf von Milan. Es bleibt aber beim 0:3. In der 18. Minute hat Tom die große Chance auf das 0:4. Knapp vorbei. Hamudi inzwischen für Lasse im Spiel hat dann in der 22. Minute eine Doppelchance. Der nächste Treffer liegt in der Luft. In der 24. Minute Milan mit einem Fernschuss knapp vorbei. Kurz vor dem Halbzeitpfiff sind wir plötzlich nicht mehr konzentriert und bekommen den Ball nicht aus unserem Strafraum. Kerem pariert zwei Schüsse. Dann eine Unachtsamkeit und der Gegenspieler geht zu Boden. Den fälligen Strafstoß verwandelt Südring zum 1:3 Pausenstand. Ein starker Auftritt bis hierhin. 2. Halbzeit.

Weiterlesen: 4. E-Junioren finden zurück in die Spur

Liebe Fußballer,

hiermit möchten wir Euch über Änderungen im Spielbetrieb informieren UND EURE MITARBEIT IST NOTWENDIG - soweit noch nicht erfolgt!

Grundsätzlich wird im Folgenden von zwei Dingen gesprochen. Dem Wegfall des Spielerpasses in Papierform -dieser wird ersetzt durch einen digitalen Spielerpasses im DFBnet Spielplus- zum 1.7.2018 und dem auf das DFBnet zurück greifenden Fußball.de.

Digitaler Spielerpass

 

Der BFV informiert auf seiner Seite darüber, dass ab der neuen Saison der Spielerpass in Papierform endgültig wegfällt und der digitale Spielerpass eingeführt wird. Damit dürfen dann nur noch Spieler auflaufen,

-für die im DFBnet eine Spielberechtigung vorliegt

-UND ein Passfoto hochgeladen wurde!

Hier sind alle TRAINER aufgefordert in den kommenden Wochen ihre Spielberechtigungsliste mit Fotos der Spieler aufzufüllen, die noch fehlen oder wo die Fotos nicht den Anforderungen genügen. Hierfür gibt es einen Leitfaden des DFB, der Euch den Vorgang ausführlich erklärt.

Solltet ihr aber Fragen haben oder Hilfe benötigen, dann wendet Euch an die Vorstände Fußball, Marcus Becker und Olaf Letzsch, oder an Vorstand Verwaltung, Helmut Dahms. Sie helfen Euch gerne weiter.

 Digitaler Spielerpass

Fußball.de

Auf Fußball.de findet ihr alle Mannschaften des TSV Mariendorf 1897 mit allen Spielen. Als Service gibt es dort neben dem Spielergebnis auch die Mannschaftsaufstellungen und die Torschützen. Sogar mit Bild. Dieser Veröffentlichung von persönlichen Daten muss zugestimmt werden. Ab dem 25.5.2018 tritt die EU-Datenschutzverodnung in Kraft. Damit wird das Thema Datenschutz auch für Vereine aktueller denn je.

Um es kurz zu machen:

Zu Fotos bei Fußball.de: Ab diesem Zeitpunkt wird kein Bild mehr zum Namen veröffentlicht, wenn keine ausdrückliche schriftliche Genehmigung mehr vorliegt! Wer also auf sein Bild in der Mannschaftsaufstellung oder gar als Torschütze nicht verzichten möchte muss eine Genehmigung unterschreiben - oder bei Minderjährigen vom Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen. Um den Verwaltungsaufwand gering zu halten werden auch Mannschaftlisten anerkannt werden. Dafür ist die Seite 3 dieser Einverständniserklärung auszudrucken und von all denen zu unterschreiben, die gerne ihr Bild bei Fußball.de sehen wollen (die Seiten 1 und 2 dieser Einverständniserklärung wurden mit dem Eintrittsformular unterschrieben). => ohne schriftliche Genehmigung keine Veröffentlichung!

Zu Namen bei Fußball.de: Wir weisen zusätzlich darauf hin, dass es in der Vergangenheit und in der Zukunft bei Fußball.de so gehandhabt wird, dass ausdrücklich widersprochen werden muss/te, wenn einer Veröffentlichung nicht zugestimmt wird/wurde. Dies geht pro Spiel, kann aber bei jedem einzelnen Spieler auch gänzlich untersagt werden (hierfür ist ein Vermerk beim Spieler in seiner Lasche "Kommunikation/Veröffentlichung" in der Spielberechtigungsliste zu setzen. => ohne Widerspruch wird Name weiter veröffentlicht.

Denn hier geht man von einem berechtigten öffentlichen Interesses an den Fußballspielen und der Veröffentlichung der Ergebnisse und der Aufstellungen aus.

Der Vorstand steht selbstverständlich für Fragen zur Verfügung.

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure