• TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

    TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

    Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

  • 1
  • 2
  • 3

Fan-Shop

Fußball Herren

TSV M97 (2. Herren) - TSV M97 (Ü 40 I) 4:1 (1:1)

Bei leichtem Nieselregen und Temperaturen, die auf den Frühling hoffen lassen, trafen sich heute unsere 2. Herrenmannschaft und die Altliga zum Testspiel.
Die 2. Herrenmannschaft trat leider nur mit 6 Spielern aus dem gewohnten Kader an, aufgrund einer Vielzahl von „Kranken und Verletzten“. Die Mannschaft wurde dann mit Trainer, Co-Trainer, Torwarttrainer und dem Betreuer aufgefüllt. Nach anfänglichem Abtasten bot man den 10 anwesenden Zuschauern dann eine unerwartet tolle erste Halbzeit. Die Altliga trat gewohnt ballsicher auf und ließ den Ball gut laufen. Die erste Chance war dann aber auf Seiten der Zweiten zu verbuchen, doch Lukas Dellbrück bewies einmal mehr, dass seine Kernkompetenz das Verteidigen ist, als er mutterseelenalleinstehend aus fünf Metern am glänzend aufgelegten Altliga-Torhüter Erhan scheiterte. Ercan scheiterte im Gegenzug an Tommy mit einem tollen Freistoß. In der 20 min war es dann so weit und es wurde eine Flanke von außen von Justin durch den Rückkehrer Danny Lodig verwertet. 1:0 für die Zweite. Die Altliga, um Antwort bemüht, kombinierte sich toll über Außen durch und Hakan verpasst nur ganz knapp den Ausgleich nach Flanke von Lara. Doch im Stile eines echten 9ers nutzte er seine nächste Chance dann eiskalt, nach einer Schläfrigkeit in der Hintermannschaft der Zweiten. Der nicht unverdiente Ausgleich, auch wenn das Zustandekommen sehr glücklich war. Kurz vor der Halbzeit ließ die Zweite noch 1,2 Chancen liegen, aber im Gesamtbild eine ansehnliche Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten. Die Altliga mit etwas mehr Ballbesitz und die Zweite mit den besseren Torgelegenheiten, vor allem die Tempoläufe von Kay stellte die Abwehr vor große Schwierigkeiten.

Die 2. Halbzeit konnte

leider mit der 1. nicht mithalten und so verflachte das Spiel. Nach einer strittigen Szene in der 75. Minute, wo der Schiedsrichter auch hätte Foul pfeifen können, konterte die Zweite und Justin schloss überlegt vom 16er zum 2:1 ab. Danach war der Widerstand gebrochen und die Kräfte ließen zunehmend nach bei der Alt und das Ergebnis wurde noch auf 4:1 ausgebaut. Das bekannte Sprichwort sagt ja: „Das beste kommt zum Schluss“ und somit traf Michael Becker himself zum Endstand und die Zweite kann sich nun ein Jahr anhören, wie man da vorne die Dinger macht.

Als Resumée lässt sich festhalten, es war ein toller freundschaftlicher Test, wobei es bei weitem keinen Schiedsrichter gebraucht hätte, trotzdem sollte man etwas besonnener agieren und die Entscheidungen des Unparteiischen akzeptieren, auch wenn diese natürlich auch teils unglücklich waren. Fair-Play und Spaß sollen im Sport und beim TSV doch an 1. Stelle stehen. Nächste mal gerne wieder mit eigenem Schiedsrichter, mal sehen ob sich da ein „Dummer“ findet.
Gewinner des Tages bleibt unterm Strich der TSV!
Tore: Hakan (Alt)
Tore: Justin 2, Danny, Becker (Zweite)

JvdS

BLEIBT GESUND!

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure