• 16. Oster-Turnier 2019 - TSV Mariendorf Jugend

    16. Oster-Turnier 2019 - TSV Mariendorf Jugend

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue Puma-Katalog ist da

    Der neue Puma-Katalog ist da

  • 1
  • 2
  • 3

Concordia Britz- TSV Mariendorf 1897 II 4:6 (1:0) n.E.

Gegen Concordia Britz ging es in dieser 2.Pokalrunde wiederum gegen einen Landesligisten. Bereits aus der vergangenen Saison, als Britz in der gleichen Bezirksligastaffel spielte, sowie aus einem Freundschaftsspiel vor sieben Wochen, kannte man sich und die jeweilige Spielweise bestens.
An diesem Tage waren nahezu alle etablierten 2.Altligaspieler an Bord, so war keine weitere Unterstützung aus unserer ersten Mannschaft notwendig. Grundsätzlich war das vorhandene Personal eher Defensivlastig, daher war es für die Planung recht schwierig die taktische Ausrichtung zu planen, mit dem Hintergrund jedem Spielzeittechnisch gerecht werden zu können.
Man entschloss sich die erste Hälfte des Spiels defensiv zu gestalten und das Tor sauber zu halten, um dann mit speziellen Einwechselungen und der markant gewordenen sehr guten Kondition des gesamten Teams den Gegner dann zu überraschen.
Das ging auch ganze vier Minuten gut, bis Concordia bereits früh in Führung gehen konnte.
Die in der vergangenen Woche erlittene Verletzung von Micha brach

leider wieder auf, so dass früher als Gedacht Amir in der dritten Minute des Spiels eingewechselt wurde. Es fehlte dadurch just in diesem Moment die Zuordnung , als der Ball von Concordia in unseren Strafraum gespielt wurde und an Freund und Feind vorbei ins Tor rollte. 0:1 in der 4.Minute, der TSV war merklich überrascht und hatte Mühe ins Spiel zu kommen. Wie in der Vorwoche versuchte man durch konstruktives, aber ideenlosem Spiel den Gegner zu bespielen, jedoch war das Kurzpassspiel zu fehlerhaft, welches den nicht überzeugenden Gegner, zu Möglichkeiten verhalf. Die größte Chance für Britz würde in der 10. Minute verzeichnet als es zum Sprintduell zwischen Marek und seinem Gegenspieler bis in unseren 16'er kam. Der Torschuss des Stürmers prallte glücklicherweise an unseren Aussenpfosten.
Einzig nennenswerte Szene auf Seiten des TSV würde in der 25. Minute verzeichnet, als sich Maik wunderbar auf der linken Sturmseite gegen seinen direkten Gegenspieler durchsetzen konnte und allein auf den Keeper zugehen könnte. Sein Schuss am Torwart vorbei traf nur das Außennetz.
Zur zweiten Halbzeit würde nun Steini für Driesel eingewechselt. Steini wurde in den Sturm zur Unterstützung von Maik beordert.
Diese Einwechselung und die Offensive Ausrichtung schlug bei Concordia Britz in der 47. Minute auch sofort ein! Ein wirklich klasse vorgetragener Angriff über M.Scherby, der den Ball durch das Mittelfeld trieb und wunderbar rechts auf Steini spielen konnte. Steinis Flanke fand Amir, der den Ball ins Tor einnickte.
Fortan drückte der TSV dem Spiel seinen Stempel auf und bestimmte das Spiel.
Eine Klasse Flanke von Chrille, verfehlte Maik das Tor per Kopfball nur knapp in der 50.Minute.
Eine immer länger werdende Flanke von M.Scherby könnte der Torhüter nur mit Mühe über die Latte lenken.
Der TSV war am Drücker, als ein Standard wieder nicht konsequent verteidigt wurde. Kurz: Eckball – Kopfball – Tor!
Der Britzer Spieler könnte unbedrängt in der 57. Minute den sehr guten René überwinden. Spielstand 1:2.
Knapp zehn Minuten und ein Pfostenknaller von Britz benötigten die Mariendorfer Altligisten, um wieder in die Spur zu finden, und das Eindrucksvoll! Bische donnerte den Ball aus ca.30 bis 35 Metern nahezu ansatzlos ins Tor. 2:2 nach 67.Minuten.
Kurz zuvor wurde Carsten für Ralf eingewechselt.
Bis zur 90. Minute war es zwar noch spannend, aber ohne nennenswerte Torchancen.
Somit ging es, wie in der letzten Pokalrunde ins Elfmeterschießen.
Der Reihe nach Amir, M.Scherby, D.Scherby und Pützi verwandelten recht sicher. Der zweite und vierte Schütze von Concordia Britz könnte René nicht überwinden, denn er hielt beide besagten Schüsse und der TSV daraufhin das Spiel. Steini, als letzter geplante Schütze, war nicht mehr gefordert .
Wer hätte das gedacht zu Beginn der Saison, wir sind im Achtelfinale und die Landesligisten gehen gegen uns reihenweise baden.
Man ist jetzt echt gespannt, was die nächste Pokalauslosung für den TSV bringt. Möglicherweise ein Vereinsduell???
Herausragender Spieler an diesem Tage war René, der das Weiterkommen im tollen Paraden und den gehaltenen Elfmetern erst ermöglichte. Und Amir, der mit zwei Toren erheblichen Anteil am Sieg hatte.
Vielen Dank an Carsten aus der 7'er Altliga für seine Unterstützung, wir freuen uns auf demnächst.

Aufstellung: René – Ralf,Bische, Marek, Micha – Driesel, M.Scherby – D.Scherby,Pützi, Chrille – Maik
Reserve: Amir, Steini, Carsten
Tore: 0:1 (4.Minute); 1:1 Amir (47.Minute); 1:2 (57.Minute); 2:2 Bische (67.Minute)
Elfmetertorschützen: Amir, M.Scherby, D.Scherby, Pützi
Einwechselungen: 3.Minute Amir für Ralf; 45.Minute Steini für Driesel; 67.Minute Carsten für Ralf

CS

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure