• TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

    TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

    Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

  • 1
  • 2
  • 3

Fan-Shop

Fußball Herren

TSV Mariendorf 1897 II - Hertha BSC III 3:1 (1:1)

Am 01. Januar starteten wir mit unserer Prä-Vorbereitung auf die Rückrunde. Wieder super von Bische organisiert, absolvierten wir Quest's mit Schwimmen , Laufen, Wandern und Fahrradfahren, damit wir unsere Weihnachtspfunde verlieren und unsere Kondition verbessern. So spulten wir als Mannschaft ca 4700 KM Laufleistung runter.
Am 09. Januar trafen wir uns zum 1. Training und eine Woche später begann der offizielle Auftakt, wo auch unsere Trainer Marc und Stefan aus der Winterpause zurückkehrten.
Sie organisierten dann auch 3 Testspiele, um uns gezielt auf unseren 1. Rückrundengegner vorzubereiten.
Frühmorgens bei Sportfreunde Kladow, gegen unsere 3. Herrenmannschaft und zum Abschluss gegen Weißblau Allianz.
Nach 7 Wochen der harten Vorbereitung, mancher Profi hätte die Gruppe verlassen, wurde vorm Rückrundenstart regeneriert und die Vorfreude auf den Start wuchs gewaltig.
Und dann war es soweit, wir empfingen die 3. Altliga von Hertha BSC im Volkspark. Zuerst gab es für die Opfer von Hanau eine Schweigeminute.

Doch mit dem Anpfiff gingen wir konzentriert und gut organisiert zu Werke. Dicht gestaffelt

zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen, immer sehr gut am verschieben, aggressiv in den Zweikämpfen und gut die Mitte zugemacht.
So zwangen wir Hertha zu vielen langen Bällen, die unsere Abwehr um Driesel, Bische, Marek und Meik oder unserem Torwart Rene, vor keine größeren Probleme stellten.
Im Mittelfeld gut durch Matze G. , Beko und Basti organisiert versuchten wir über unsere schnellen Außen Fero und Pützi nach vorne den fleißigen Ali in Szene zu setzen. Und obwohl wir uns ein leichtes Übergewicht erspielten , blieben gute Spielzüge und Torchancen in der 1. Halbzeit Mangelware . So war es auch nicht verwunderlich das gerade auf beiden Seiten ein Elfmeter herhalten musste, um mit einem 1:1 in die Pause zu gehen . Durch die Platzverhältnisse und dem Dauerregen waren es 2 eher fragwürdige Elfmeter die von Ali auf unserer Seite und dem Stürmer des Gegners sicher verwandelt wurden.
Zur 2. Halbzeit wechselten Marc und Stefan Naoufel für Fero und Sedat K. für Basti ein. Nun spielten wir noch druckvoller nach vorne, kamen gefährlicher vors Tor und erspielten uns mehr Torchancen . Während der Gegner konditionell abbaute konnten wir noch zusetzen. Folgerichtig erzielten wir innerhalb von 3 Minuten das 2:1 durch Naoufel in der 67. Minute und das 3:1 durch Sedat in der 70. Minute. Das war die Vorentscheidung, da Hertha auch keine passende Antwort fand und weiterhin zu keiner gefährlichen Torchance kam. So konnten wir unseren 1. Sieg im Jahr 2020 feiern.

Aufstellung: Rene - Driesel, Bische, Marek, Meik - Matze, Beko, Basti, Fero, Pützi - Ali

Auswechslung: Naoufel für Fero, Sedat für Basti, Robert für Driesel. Ohne Einsatz blieb Carsten

Tore: Ali per Elfmeter zum 1:0, Naoufel zum 2:1 und Sedat zum 3:1

Bester Spieler: Eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung

Statement von Marc: Der TSV trat über die gesamten 90 Minuten sehr konzentriert und gut organisiert auf. Man ließ Hertha nicht zur Entfaltung kommen und fuhr dadurch einen ungefährdeten Sieg zum Rückrundenauftakt ein. Es gilt nun den positiven Schwung in das kommende Auswärtsspiel beim 1. FC Lübars mitzunehmen.

MT

BLEIBT GESUND!

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure