• Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue Puma-Katalog ist da

    Der neue Puma-Katalog ist da

  • 1
  • 2

Fußball Herren

Concordia Wilhelmsruh -TSV Mariendorf 1897 1:5 (0:0)

Concordia Wilhelmsruh Teil 1:

 

Am Samstag traten wir im Pokal bei Concordia Wilhelmsruh an. Bei bestem Wetter mussten wir erstmal eine Stunde auf unsere Trikots warten, die erst im falschen Auto lagen und dann ewig im Verkehr steckten?!? Über eine Strafe dafür muss noch diskutiert und entschieden werden.
Als wir uns endlich umziehen konnten, ging es dann auch gleich ohne aufwärmen aufs Feld. Doch ohne Anlaufschwierigkeiten fanden wir schnell sehr gut ins Spiel, der Ball lief, verbessert gegenüber den vergangenen Wochen, in unseren Reihen und wir verlagerten immer wieder die Seiten und versuchten verstärkt über die Außen zu guten Torchancen zu kommen.  

 Warten aufs Trikot 11.8.19

So wie schon in der 4. Minute als Matze G. erstmals nach toller Kombination den Torwart prüfte. In der Folgezeit versuchten es Fero, Dirk W. Martin nach tollem Pass von Berkant und wiederum Matze G. . Doch ein Tor wollte uns trotz gefühlten 70% Ballbesitz und 12:2 Torschüssen nicht gelingen .
Erst in der 32. Minute kam der

Gegner nach Unaufmerksamkeit der Abwehr, die ansonsten um Büschee, Berkant, Chrille und Driesel wenig zuließ, zur 1. guten Torchance. So ging es dann auch mit 0:0 in den Umkleideraum.
Die 2. Halbzeit begann genauso schwungvoll wie die 1. Halbzeit endete. In der 51. Minute fiel dann endlich das überfällige 1:0 für den TSV. Nach einer Ecke von Fero kam der Ball 18 Meter zentral auf das Geburtstagskind Meik, der per Bogenlampe über den Torwart ins Tor traf . Leider währte unsere Führung nur kurz bis zur 53. Minute. Nach Rückpass auf unseren Torhüter Rene, der ansonsten fehlerfrei hielt, konnte dieser nicht mehr entscheident klären, schoss den Gegenspieler an und dieser traf zum 1:1.
Dann kam der Auftritt von Berkant. Erst spielte er einen tollen Pass über die Abwehr auf Martin der mit dem Kopf über den herauseilenden Torwart zum 2:1 per Lupfer traf. Dann nur 2 Minuten später erzielte er selbst, nach tollem Angriff in Überzahlsituation, mit einem Schuss ins lange Eck das 3:1.
In der 67. Minute fiel das 4:1. Wieder ein klasse Angriff endete etwas glücklich bei Dirk W. der keine Mühe hatte aus 8 Metern das Tor zu treffen. In der 87. Minute traf dann auch noch Pützi gegen einen sich längst aufgebenden Gegner zum 5:1 Endstand für den TSV.
Die Aufstellung: Rene - Berkant, Driesel, Büschee, Chrille - Dirk W., Dogge/ Pützi, Fero/Dennis, Matze G., Meik - Martin/Matze Z.
Tore: Meik, Martin, Berkant DirkW., Pützi
Bester Spieler: tolle geschlossene Mannschaftsleistung

Marc, bitte ein Statement zum Spiel:
Mit dem Auftritt der Mannschaft kann man sehr zufrieden sein. In der 1. Hälfte konnte man nur dir Chancenverwertung und einige unnötige Abspielfehler bemängeln, welches sich in der 2. Halbzeit mehr als verbessert zeigte. Nach dem schnellen Ausgleichstreffer kam keine Nervosität auf, da die taktischen Vorgaben weiter konsequent umgesetzt wurden. Wir spielen am kommenden Samstag erneut bei Concordia Wilhelmsruh, dieses Mal in der Meisterschaft. Ein angeschlagener Gegner ist immer gefährlich und sie werden sich auch neu auf uns einstellen. Das Spiel beginnt wieder bei 0:0 und es bedarf mindestens einer ähnlichen guten Leistung von uns um die 3 Punkte nach Mariendorf mitzunehmen.
Auf geht's!!!!
Dankeschön Marc
Also nächste Woche folgt Concordia Wilhelmsruh Teil 2.

MT (Foto Verein)

 

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure