• Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue Puma-Katalog ist da

    Der neue Puma-Katalog ist da

  • 1
  • 2

Fußball Herren

FC Treptow - TSV Mariendorf 1897 3:1 (1:0)

Irgendwie ist in der Rückrunde ergebnistechnisch noch der Wurm drin. Wie auch schon in den vorangegangenen Spielen waren wir auch heute die spielbestimmende und aktivere Mannschaft und konnten besonders in der ersten Hälfte auch spielerisch überzeugen. Doch am Ende standen wir mit leeren Händen da. Momentan machen wir einfach noch zu viele individuelle Fehler, die zu Gegentoren führen. Gegen Internatioale der Berichterstatter, letzte Woche Marek und dieses Spiel Micha. Aber nun zum Spiel und deren Höhepunkten: Wir übernahmen von Beginn an das Heft in die Hand und zeigten teilweise schöne Ballstafetten . In der 13 Min lagen wir dann plötzlich hinten . Micha versuchte im eigenen 5er eine Flanke auf Daniel und servierte dabei den Ball mustergültig auf den Kopf des gegnerischen Stürmer, der dankend den Ball ins Tor köpfte.Wir zeigten uns aber nicht geschockt und kontrollierten weiterhin das Spiel und wollten unbedingt noch vor der HZ den Ausgleich schaffen. In der 28, 32 und 33 Min hatten wir dann die ersten richtigen Torchancen im Spiel. Matze erkämpfte sich den Ball im MF und schickte Sedat auf die Reise, der in den 16er eindrang und auf den völlig freistehenden Pützi spielen wollte. Doch seine Flanke konnte der TW abfangen. Nur 4 Minuten später war der TW erneut zur Stelle, als er einen Schuss von Driesel aus 18 Metern, gerade noch zur Ecke lenken konnte. Nur eine Minute später ging Sedats Schuss

knapp über das Tor . Dann war Halbzeit Unverändert kamen wir aus der Kabine und hatten zu Beginn gleich eine Chance. Der Berichterstatter setzte sich schön auf links durch, ging in den 16er und versuchte dann einen Querpass auf Pützi. Doch der TW fing den Ball ab. Ein Rückpass zu Sedat, der im Rückraum lauerte, wäre die bessere Option gewesen. Ein Doppelschlag innerhalb von 5 Minuten führte dann zur Entscheidung. In der 56 Min konnte bei einen Einwurf der Gastgeber in Höhe der Mittellinie der Spieler den Ball seelenruhig annehmen und in die Schnittstelle unserer Viererkette spielen. Der gegnerische Stürmer hatte dann keine Mühe, aus stark abseitsverdächtigter Position, den Ball an Thommy vorbei ins Tor zu schieben. Nur 5 Minuten später führte ein Konter nach einer Ecke von uns zum 3:0!. Wir gaben uns aber noch nicht auf und verkürzten nur 2 Min später auf 3:1. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld von Driesel setzte sich der Berichterstatter im 16er schön durch und ließ den TW keine Chance . Mit frischen Personal ( Basti,Matze Z. und Scherby M.) versuchten wir dann in der verbleibenen Spielzeit eine Wende herbeizuführen. Doch es blieb beim Versuch. Wir schafften es nicht mehr gefährlich vor das Tor zu kommen. Wie schon in den beiden vorangegangenen Partien fehlte es uns im letzten Spieldrittel oft an Tempo , Ideen und Genauigkeit. So blieb es am Ende beim 3:1 für Treptow.
Aufstellung :Thommy-Daniel-Marek(63.Scherby M.)-Micha(70.Matze Z.)-Chrille-Driesel-Pützi(63.Basti)-Matze G.-Meik-Bische-Sedat
Tore : Chrille
Gelb: Meik
Fazit : Nun heißt es "Mund abputzen " und volle Konzentration auf die nächste Woche . Der Tabellenzweite TSV Rudow ist dann zu Gast. Dort werden wir wieder alles versuchen für eine Überraschung zu sorgen.
Chrille

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure