• Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue Puma-Katalog ist da

    Der neue Puma-Katalog ist da

  • 1
  • 2

Hier die Spielberichte der 2. Alt-Liga aus der aktuellen Saison!

TSV M97 II - TSV Rudow 1:4 (1:2)


Der TSV Mariendorf wollte aus einem kompakten Defensiv- und Mittelfeldverbund dem bis dahin aktuellen Tabellenzweiten mindestens einen Punkt abluchsen und startete recht furios in die Partie. Fünf Ecken am Stück in den ersten vier Minuten ließen die Rudower schon schwer unter Druck kommen. Daraus entstand eine 100 %-ige Tormöglichkeit von Sedat, dem der Ball am fünf Meterraum auf die Füße fiel und leider am Keeper scheiterte. Es sah danach aus, dass der TSV das Heft in die Hand nehmen wollte, als der gefährliche Rudower Taric den Ball tief in die Spitze überraschend zugespielt wurde und allein auf Thommy zulief. Eine mögliche Abseitsposition benötigte keinerlei Diskussion, da Thommy den Schussversuch souverän parieren konnte. Diese Schrecksekunde beeindruckte den TSV und man neutralisierte sich, bis aus dem Nichts das 0:1 fiel. Nach einem Eckball folgte ein Kopfball, ein Lattenabpraller und im Nachsetzen das Gegentor in der 13. Minute. Pech oder Unaufmerksamkeit, etwas von beiden begünstigte die Führung der Rudower. Fortan

Weiterlesen: 2. 11er Altliga unterliegt dem TSV Rudow

FC Treptow - TSV Mariendorf 1897 3:1 (1:0)

Irgendwie ist in der Rückrunde ergebnistechnisch noch der Wurm drin. Wie auch schon in den vorangegangenen Spielen waren wir auch heute die spielbestimmende und aktivere Mannschaft und konnten besonders in der ersten Hälfte auch spielerisch überzeugen. Doch am Ende standen wir mit leeren Händen da. Momentan machen wir einfach noch zu viele individuelle Fehler, die zu Gegentoren führen. Gegen Internatioale der Berichterstatter, letzte Woche Marek und dieses Spiel Micha. Aber nun zum Spiel und deren Höhepunkten: Wir übernahmen von Beginn an das Heft in die Hand und zeigten teilweise schöne Ballstafetten . In der 13 Min lagen wir dann plötzlich hinten . Micha versuchte im eigenen 5er eine Flanke auf Daniel und servierte dabei den Ball mustergültig auf den Kopf des gegnerischen Stürmer, der dankend den Ball ins Tor köpfte.Wir zeigten uns aber nicht geschockt und kontrollierten weiterhin das Spiel und wollten unbedingt noch vor der HZ den Ausgleich schaffen. In der 28, 32 und 33 Min hatten wir dann die ersten richtigen Torchancen im Spiel. Matze erkämpfte sich den Ball im MF und schickte Sedat auf die Reise, der in den 16er eindrang und auf den völlig freistehenden Pützi spielen wollte. Doch seine Flanke konnte der TW abfangen. Nur 4 Minuten später war der TW erneut zur Stelle, als er einen Schuss von Driesel aus 18 Metern, gerade noch zur Ecke lenken konnte. Nur eine Minute später ging Sedats Schuss

Weiterlesen: 11er Alt II: Unnötige Niederlage

TSV Mariendorf - Knallrot Wilmersdorf 1:1 (1:0)

Wie schon in der Vorwoche führte ein individueller Fehler von uns zur Punkteteilung. Dabei knüpften wir nahtlos an die gute Leistung der Vorwoche an und waren über die 90 Minuten das bessere Team. Von Beginn an nahmen wir das Heft in die Hand und ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Vor allem über unsere linke Seite ging in der ersten Hälfte viel und wir kamen das ein oder andere mal gefährlich vor das Tor . Doch richtig zwingend wurde es nicht , da Knallrot aufmerksam verteidigte. In der 18 Min hatten wir dann den Torschrei auf den Lippen. Daniels Flanke von links wurde immer länger und knallte auf die Latte; von dort sprang der Ball Sedat vor die Füsse, der den Ball

Weiterlesen: 11er Alt II: Gutes Spiel wird nicht belohnt

FC Internationale -TSV Mariendorf 2:2( 2:2)

Haben wir einen Punkt gewonnen oder verloren? Diese Frage stellten wir uns direkt nach der Partie und kamen schnell zur Erkenntnis das wir eher zwei Punkte verloren hatten. Trotzdem überwog die Freude über ein gutes Spiel von uns. Aber nun der Reihe nach. Mit voller Kapelle ( 16 Mann ) traten wir zum Spiel an und wollten unbedingt gut in die Rückrunde starten. Wie auch schon im Hinspiel (1:1) entwickelte sich ein rasantes und intensives Spiel. Wir waren sofort in der Partie und ließen den Ball schön in den eigenen Reihen laufen. In der 11 Minute gingen wir dann in Führung . Der weit aufgerückte Bische wurde an der Strafraumkante gefoult und der Schiri zeigte zurecht auf den Punkt. Bische trat selber an und verwandelte sicher. Doch die Freude währte nur kurz. Nur drei Minuten später nutzte Internationale eine der seltenen Unachtsamkeiten im Defensivverbund bei uns und glich aus .Der 10er spazierte bei uns durch die Zentrale und traf relativ unbedrängt ins Tor. In der Folgezeit hatten wir aber

Weiterlesen: 11er Alt II: Guter Auftakt in die Rückrunde

Am 13.10. haben sich sich der Ü 40-Spieler Dirk uns seine Ulrike "getraut" und JA gesagt. Wir gratulieren ganz herzlich. (Foto privat)

Pützi Hochzeit

TSV M97 . BSV Al-Dersimspor 1:1 (1:1)


Nachdem in der Vorwoche der SV Treptow, mangels Masse, das Spiel kurz vor Beginn absagen musste, hatte die 2.Alt zwar bereits drei Punkte auf dem Konto, jedoch noch keine Landesligaluft geschnuppert. So gab es nun die (Heim-) Premiere gegen den BSV Al Dersimspor. Diese siegten am 1.Spieltag gegen Mitaufsteiger VSG Altglienicke mit 4:0, somit waren die Alt-TSV’er gewarnt.
Mit dem Hinweis die Mitte kompakt zu halten und in das Pressing zu gehen, wollte man dem Gegner entgegenwirken. Der TSV ging auch gleich ab Beginn des Spiels sehr konzentriert zu Werke. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und so entwickelte sich ein gutklassiges Landesligaspiel. In der 13. Minute schlug der gute Interims-Keeper Schmidte einen Abstoß in Richtung Dogge. Dogge erkämpft sich den Ball auf der linken offensiven Mittelfeldseite und passte diesen quer zu Chrille, der wiederum den Ball direkt auf Nego verlängerte, der dann einfach mal auf das Tor geschossen hat und, zur umjubelten 1:0 Führung, traf. Al Dersim intensivierte daraufhin seine Bemühungen, jedoch hatte der TSV das 2:0 auf „Dogges“ Füßen. Dersims Keeper unterschätzte eine Rechtsflanke, Dogge konnte an den Ball kommen und jonglierte den Ball noch über Keeper und einen weiteren Gegenspieler und drosch den Ball aus vier Metern Entfernung über das Tor. Mehr ging in dieser kuriosen Szene nicht und die gute Chance war passé. Anschließend neutralisierten sich die Teams, ohne jedoch das Spiel verflachen zu lassen. In dieser intensiven Partie überzeugten die Defensivteile beider Mannschaften, so gab es auch wenige Torszenen.
Kurz vor der Halbzeit war der TSV doch einmal unachtsam und ließ einen Schuss aus 20 Metern zu, der leider so platziert war, dass der über die gesamte Halbzeit sehr sichere Schmidte, nicht mehr heran kommen konnte. 1:1 in der 45.Minute, so kurz vor dem Kabinengang ist sowas immer ärgerlich.
Zu zweiten Hälfte wurde gewechselt. Katze kam für Schmidte

Weiterlesen: 2.Altliga punktet gegen BSV Al-Dersimspor

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure