• Erneute Auszeichnung mit dem Berliner Gütesiegel 2020

    Erneute Auszeichnung mit dem Berliner Gütesiegel 2020

  • TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

    TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • 1
  • 2
  • 3

Vereinszeitung online

Als Service veröffentlichen wir unsere Vereinszeitung online!
Alle bisher veröffentlichten Onlinezeitungen stehen hier zur Verfügung.

Information

Auszeichnungen

Neben der Auszeichnung mit dem Sepp-Herberger-Preis wurde der Verein mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.
Auszeichnungen

FC Hellas - TSV Mariendorf 1897 II 2:0 (1:0)

Nur mit eine Änderung ,im Vergleich zum erfolgreichen Spiel gegen Meteor gingen wir in die Partie gegen Hellas. Für Bische rückte Marek ins Team. Wir wollten an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und was zählbares nach Hause mitnehmen. Doch in der ersten Halbzeit ließen wir alles vermissen, was man braucht um erfolgreich zu spielen. Wir agierten pomadig und hatten keine Präzision und Tempo in unser Spiel. Hellas dominierte die Partie ohne selbst zu glänzen. In der 9 Min musste Rene das erste Mal sein Können zeigen und wehrte ein Distanzschuss zur Ecke ab. Nur eine Minute später mussten wir dann verletzungsbedingt wechseln. Für Chrille (Wadenprobleme) kam Beko ins Spiel. Der Gastgeber blieb in der Folgezeit das aktiviere Team und kam zu einigen Ecken, die jedoch nichts einbrachte. Nach gut 25 Minuten hatte dann Hellas die Führung auf den Fuß. Doch Rene blieb im 1 gegen 1 der Sieger. Nur 2 Minuten später war er aber geschlagen, doch zum Glück bewahrte uns der Pfosten vor einem Rückstand. In der 39 Min war es aber dann doch soweit. Erneut nach einer Ecke köpfte Hellas aufs Tor und traf die Latte, von da flog der Ball an die Wade von Rene und ins Tor. Somit ging Hellas mit 1:0 in Führung. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Von Marc gab es dann ein paar deutliche Worte in der Pause und scheinbar war das auch nötig gewesen. Wie ausgewechselt präsentierten wir uns in der 2 Hälfte. Gleich mit dem Anstoss kamen wir zur ersten Torchance. Fero zog

einfach mal aus 40 Meter ab und überraschte damit fast den TW, der den Ball gerade noch so zur Ecke klärte. Auch in der Folgezeit blieben wir jetzt die aktiviere Mannschaft und zeigten, wenn auch spielerisch noch vieles Stückwerk blieb, eine gute kämpferische Leistung. Vor allem über unsere rechte Seite wurde jetzt durch Dirk (kam für Cahit ) ordentlich Betrieb gemacht . In der 54 Min versuchte sich mal Marek aus der Distanz, doch der TW konnte den Ball zur Ecke klären. Nur 2 Minuten ging Sedat über rechts die Grundlinie runter und brachte den Ball scharf flach vor das Tor zu Dirk , der aus spitzen Winkel am TW scheiterte . Wir hatten jetzt unsere beste Phase im Spiel und drängten auf den Ausgleich. In der 61 Min hätte es dann Elfmeter für uns geben müssen. Rol, der gerade erst für Sedat ins Spiel gekommen war, wurde ganz klar im 16er von den Beinen geholt .Doch zur Überraschung aller, blieb der Pfiff aus. Da lag der sonst sehr gute Schiri leider daneben. Nach 66 Minuten meldete sich dann der Gastgeber wieder mal zu Wort. Ein Freistoß aus 20 Meter krachte an die Latte und nur zwei Minuten später rettete nach einer Ecke nochmal der Pfosten für uns . Danach übernahmen wir aber wieder das Kommando und erhöhten in der letzten Viertelstunde nochmal das Risiko und brachten Sedat für Driesel. Doch ein Tor sollte uns nicht mehr gelingen. Erst vergab Ali, nach scharfer Hereingabe von Dirk, aus kurzer Distanz und kurz vor Schluss konnte Fero , nach einer schönen Flanke von Dirk, den Ball nicht ins Tor unterbringen.
In der Schlussminute machte dann Hellas den Sack zu und erhöhte nach einen kapitalen Abwehrfehler auf 2:0.


Aufstellung: Rene-Driesel(75.Sedat)-Paul-Marek-Cahit(46.Dirk)-Peewee-Chrille(10.Beko)-Ali-Verch-Fero-Sedat(60.Rol)
Tore : 1:0(39), 2:0(90)
Gelb: Driesel
Fazit: Es reicht selten nur eine Halbzeit anwesend zu sein um was zählbares mitzunehmen. So war es leider auch heute . Aufgrund einer völlig verschlafenen ersten Hälfte kassierten wir eine unnötige Niederlage. Daran werden wir in Zukunft arbeiten.

Bester Spieler : Dirk, der nach seiner Einwechslung viel Betrieb auf seiner Seite machte und an fast jeder gefährlichen Aktion von uns beteiligt war.

CS

Hygienekonzept

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.