• Erneute Auszeichnung mit dem Berliner Gütesiegel 2020

    Erneute Auszeichnung mit dem Berliner Gütesiegel 2020

  • TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

    TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • 1
  • 2
  • 3

Vereinszeitung online

Als Service veröffentlichen wir unsere Vereinszeitung online!
Alle bisher veröffentlichten Onlinezeitungen stehen hier zur Verfügung.

Information

Auszeichnungen

Neben der Auszeichnung mit dem Sepp-Herberger-Preis wurde der Verein mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.
Auszeichnungen

Alle Teams sind wieder im Training und bereiten sich auf eine hoffentlich normale Saison 2021/2022 vor.

Leider sind ZUSCHAUER weiterhin nicht erlaubt! Trotzdem zu Euerer Info, und um ein wenig Normalität wieder zurück zu bringen, hier die Testspieltermine unserer 1. Herren, gewohnt unter der Leitung von Trainer Thorsten Cornils:

27.6. Frohnauer SC (H)

4.7. Hilalspor (H)

11.7. Schöneberg (H)

16.7. Stern Marienfelde (A)

18.7. SF Johannisthal (A)

21.7. BSV 92 (H)

25.7. Stern Britz (H)

28.7. Schöneiche (H)

1.8. Meteor (H)

LD

 

Nachdem seit einer Woche wieder fast wie vor der Coronazeit Fußball im Volkspark Mariendorf trainiert werden darf (nur die Tests für Trainer der U14 Mannschaften sowie Spieler und Trainer der Ü14 Teams sind noch geblieben) erreichen uns nun weitere gute Nachrichten aus dem Sportamt:


Ab sofort dürfen Kabinen und Duschen wieder genutzt werden!!!


GANZ WICHTIG:
- beim jedem Betreten des Kabinentraktes ist eine FFP2 Maske zu tragen
- in Kabine 1-6 / 11-16 dürfen sich gleichzeitig 6 Personen aufhalten und 4 Personen dürfen gleichzeitig duschen
- Kabine 7-10 dürfen sich 4 Personen gleichzeitig aufhalten und 2 gleichzeitig duschen
- es gibt wie schon im letzten Jahr keine Schlüssel
- verweilen (z.b. etwas trinken) in den Kabinen ist verboten. Die Kabinen sind nur kurz zum umziehen / duschen zu nutzen.

Der Bezirksportverband hat darauf hingewiesen, dass auch vollständig Geimpfte im Gebäude eine Maske zu tragen haben!

Bitte haltet euch alle an die Regeln, bei Zuwiderhandlung kann die Nutzung der Kabinen wieder untersagt werden.

MB

Unsere Kindertanzgruppe hat die vielen Corona-Lockdowns leider nicht überstanden. Mit großem Bedauern endet somit die seit 2008 von Sieglinde und Brigitte so liebevoll betreute Gruppe. Als Übungsleiterinnen konnten wir die erstklassigen Tanzpägoginnen Tatiana Sakatova und später Maria Chernykh von der Berlin School of Dance gewinnen. Ein Highlight waren die jährlichen "Tage der offenen Tür" (Foto von 2017), wo die die Fortschritte präsentiert wurden.Kindertanz2017

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Sieglinde Durulman, Brigitte Röder, Tatiana Sakatova und Maria Chernykh für die hervorragende geleistete Arbeit, die den Kindern -und uns- viel Freude bereitet hat.

Der Vorstand (Bild Verein)

Mit dem Ende der Bundesnotbremse wird ab Freitag, den 21. Mai, Training für ALLE Fußballer wieder zugelassen.

Grundsätzlich gilt:

- es dürfen 20 Kinder unter 14 Jahren in festen Gruppen trainieren. Trainer müssen einen aktuellen negativen Schnelltest haben (oder werden weiter von uns getestet; siehe unten).


- es dürfen 10 Personen über 14 Jahre, also auch Erwachsene, auf einer Platzhälfte trainieren. Alle 10 Personen müssen entweder

a) einen negativen Schnelltest vorlegen,

b) vollständig geimpft (14 Tage nach 2. Impfung) oder

c) genesen sein (positiver PCR Test dient als Nachweis nach der Quarantäne).

d) Schüler sind davon ausgenommen.


- Es sind vom Teamverantwortlichen Teilnehmerlisten für jedes Training zu führen, auf denen zu vermerken ist, ob a), b), c) oder d) vorlag  (entsprechende Listen liegen beim Platzwart aus).


- Für alle Trainer steht weiterhin die vereinseigene Teststelle im Mehrzweckraum zur Verfügung, die Testtage werden zu Wochenbeginn bekannt gegeben. Wir versuchen es einzurichten, täglich zu testen.


- Die Spieler müssen sich selbst um einen bescheinigten Schnelltest kümmern, der zur Trainingszeit nicht älter als 24 Stunden ist. Alle Spieler im Mehrzweckraum zu testen sprengt leider die vorhandenen Kapazitäten.Es besteht die Möglichkeit eines sogenannten 4-Augen-Tests vor Orts. Dabei muss der Spieler einen Test selber mitbringen -oder hilfsweise bieten wir den Erwerb eines Tests zum Selbstkostenpreis von 3,60€ an (es gibt keine Garantie das immer welche vorrätig sind!)- und man testet sich selbst unter Aufsicht des Trainers. Dies bescheinigen dann beide. Die Tests und die Bescheinigung liegen ebenfalls beim Platzwart bereit und sind dort auch zu bezahlen.


- Der Verein übernimmt keine möglichen Ordnungsstrafen, sollten einzelne Spieler ungetestet trainieren und dabei vom Ordnungsamt erwischt werden.


- Prinzipiell gilt, wer sich nicht testen lassen möchte bzw. die nötigen Nachweise nicht vorzeigen möchte, kann momentan leider nicht trainieren.

 

Auch die Außengastronomie darf demnächst wieder öffnen! Für den "Helgoländer Treff", im Volkspark Mariendorf gelegen, gilt Folgendes:

Der Helgoländer öffnet seine Außengastronomie am 23.5.21 um 11Uhr für Gäste mit negativem Testergebnis, Genesene oder Menschen mit vollständigem Impfschutz.

Ihr könnt vor Ort, unter "AUFSICHT" einen Selbsttest machen.

Entweder ihr bringt einen mit oder könnt einen für 3,60€ bei uns erwerben (es gibt keine Garantie das immer welche vorrätig sind!)

Zur Kontaktverfolgung nutzen wir die Luca App.

Alkoholausschank ist bis 23 Uhr!

Abholung von Getränken und Speisen aus dem Helgoländer nur mit FFP2 Maske!

Toiletten sind geöffnet, Zutritt nur einzeln mit FFP2 Maske.

Am Tisch:

Maximal zwei Haushalte, jedoch auf maximal fünf Personen beschränkt. Kinder unter 14 Jahren werden dabei nicht mitgezählt.

Vollständig Geimpfte und Genesene werden ebenfalls nicht mitgezählt.
Paare gelten als ein Haushalt.

Das Sportcasino in der Rixdorfer Strasse wird gerade renoviert und öffnet erst zum ersten EM-Spiel der Deutschen Nationalmannschaft am 18.6. seine Tore.

 

 

 

Wir sagen DANKE!

Seit dem 26. April testen Verina und Luisa unsere Trainer vor jedem Training auf Corona. Die Tests werden uns kostenlos vom Landessportbund zur Verfügung gestellt. Hier wird Sascha von der 4. D getestet. So unangenehm wie viele denken, ist das gar nicht, denn Verina und Luisa machen das sehr gut, haben schließlich beide einen entsprechenden Lehrgang absolviert und sind zertifiziert.

Auch unser Nachbarverein, der MHC, nutzt diesen Service, mit eigenen Tests, gerne.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Verina und Luisa, dass sie das ermöglicht haben!

Der Vorstand

(Bild MB)

 Testzentrum TSV M97

Der LSB hat uns über die nun geltenden neuen bundeseinheitlichen Vorgaben mit der Novellierung des Infektionsschutzgesetzes auf Bundesebene informiert, die weitere Eingriffe und Veränderungen für den Berliner Vereins- und Breitensport bedeuten. Die sogenannte „Bundes-Notbremse“ gilt, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an drei Tagen hintereinander über 100 liegt. Maßgebend sind hier die Werte des Robert-Koch-Instituts (RKI). Das ist in Berlin bereits der Fall, die „Bundes-Notbremse“ tritt am Samstag, den 24. April 2021 in Kraft.

Damit ändern sich wieder einmal die Trainingsregelungen für uns:

Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs, das bedeutet nur bis einschließlich 13 Jahre (!), dürfen im Freien in Gruppen von maximal 5 Kindern ohne Kontakt trainieren. Die Trainerteams müssen auf Anforderung der nach Landesrecht zuständigen Behörde ein negatives Ergebnis einer innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung mittels eines anerkannten Tests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen. Ein einfacher Selbsttest reicht dazu nicht aus.

Diese Vorschrift stellt eine große Belastung für unsere Trainer dar!

Wir freuen uns daher sehr, dass wir beim TSV Mariendorf 1897 zertifizierte Personen haben, die berechtigt sind, solche Tests durchzuführen! Wir werden daher unsere Trainern kostenlos vor jedem Training im Volkspark Mariendorf testen! Dieses Angebot gibt es jeden Montag, Dienstag und Donnerstag von 16-18.30 Uhr . Wer einen Test für den Trainingsbetrieb am Mittwoch oder Freitag benötigt, muss bitte am davor liegenden Tag um 18-18.30 Uhr im Volkspark vorbei kommen, da die Test dann 24 Stunden gültig sind.

Auch an der Durchführung des Trainings hat sich etwas geändert:

Das Training ist in bis zu vier 5er-Gruppen möglich. Die Kindergruppen selbst dürfen sich aber nicht vermischen!
Abgestimmt ist auch, dass pro Halbfeld bis zu 4 Gruppen für je 5 Kinder erlaubt sind – für ein Großfeld bedeutet das, dass bis zu 8 Gruppen für je 5 Kindern kontaktfrei Sport treiben dürfen. Die Sporthallen bleiben für den Vereinssport nach wie vor geschlossen. Umkleidekabinen und Duschen bleiben geschlossen.


Eltern und andere Zuschauende sind dazu angehalten, die Sportanlagen während der Nutzungszeiten ausdrücklich nicht zu betreten.


Der LSB, der uns in dieser Corona-Krise vorbildlich unterstützt - herzlichen Dank dafür!-, führt weiter aus:

Wir sind höchst unzufrieden mit diesen Entwicklungen, da gerade die Sportausübung unter Anleitung in unseren Vereinen vorbildlich und verantwortungsbewusst erfolgt. Die Voraussetzungen für mehr Bewegung an der frischen Luft, die auch wissenschaftlich belegt sind, werden nun wieder eingeschränkt. Das können und wollen wir so nicht stehen lassen. Die physischen und psychischen Belastungen bei den Kindern und allen anderen Altersgruppen im Erwachsenenbereich nehmen zu. Daher werden wir uns für mehr Sportangebote stark machen.


Um Detailfragen zu klären, befinden wir uns fortwährend in direkten Abstimmungen mit Senatsverwaltungen und Sportämtern. Der Berliner Senat wird wie erwähnt in seiner Sitzung am kommenden Dienstag weitere Regelungen bezüglich der Auswirkungen des Bundesgesetzes für Berlin und den Berliner Sport diskutieren. Sobald wir hierzu weitere Informationen haben, finden Sie diese umgehend in unseren Corona-FAQs (https://lsb-berlin.net/aktuelles/coronavirus-lage/corona-faq/). Wir werden Sie darüber hinaus in der kommenden Woche auch im Präsidenten-Newsletter weitergehend informieren.

Der Vorstand / Quelle LSB

Hallo werte Sportkameraden,

anbei eine Übersicht für die Saison 2021/22 unserer Teamtrainer 

 

 

Trainerliste Saison 21/22

Jgd

Name

Telefon

E-Mail

Jhg 

1.A

Sundance Wundram

0177 - 276 96 12

 

2003

 

Seppel Heinrich 

0170 - 963 13 17

 

2004

         

1.B

Marco Strietzel

0151 - 721 39 23

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2005

       

2006

         

1.C

Mark Kosse 

030 - 99 54 32 74

 

2007

         
         

2.C

Hardy Saaber

0179 - 744 63 60

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2008

         
         

1.D

Andre Fisahn

0179 - 322 72 07

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2009

 

Steffi Meusel (Btr.)

0173 - 632 72 80

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 
         

2.D

Matias Ewaldt

0176 - 73 88 94 22

 

2010

         
         

3.D

Dirk Wirth 

0163 - 210 83 86

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2009

         
         

4.D

Sascha Steiner 

0172 - 394 54 52

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2009

 

Ive Tucholke Koch 

0172 - 390 64 95

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
         

5.D

Hannes Thunig

0163 - 207 27 61

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2009

       

2010

         

1.E

David Flesch

0159 - 01 82 56 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2011

         
         

2.E

Dominik Bindke

0175 - 412 32 43

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2012

         
         

3.E

Ivan Isaichykov

0152 - 27 71 84 80

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

2011

         
         

4.E

Robert Eschrich

0176 - 23 36 12 42

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2012

         
         

5.E

Manuela Rohde 

0176 - 509 50 207

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

2012

 

Kimberly Rohde

     
         

1.F

Denis Hajrovic

0176 - 31 57 72 59

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2013

         
         

2.F

Hannes Thunig

0163 - 207 27 61

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2014

         
         

3.F

Thomas Rohde

0176 - 509 49 746

 

2013

 

Pascal Rohde 

   

2014

         

4.F

Jenny Freitag

0151 - 412 36 196

 

2014

         
         

1.G

Markus Haack

0151 - 55 00 80 47

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2015

         
         

2.G

Markus Haack

0151 - 55 00 80 47

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2016

 

Frank Schönherr

0157 - 82 11 56 35

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 
         

 Wir würden uns noch über den ein oder anderen Neuzugang als Trainer für z.B der 1. G Jugend sehr drüber freuen.

Inspiriert vom Bericht der "Fußball-Woche" (Ausgabe Nr. 13 vom 28.März 2021) über den TSV Mariendorf 1897 berichtet unser Chronist Uli Klimpel für unsere Webseite vom Werdegang unseres Vereins ein Jahr vor dem 125 jährigen Jubiläum:


Nach langen Verhandlungen zwischen dem SC Mariendorf und dem MBC entschloss man sich im Jahr 1985 zu fusionieren. Das war die Konsequenz aus sportlichem Mittelmaß, Abwerbung untereinander von Spielern und sich stetig verschlechternden Bedingungen für kleinere Vereine. M.B.C. gegründet 1906 und S.C.Mariendorf gegründet 1926, schlossen sich zur Mariendorfer Spielvereinigung 06, die sich seit dem 10.11.1989 Mariendorfer Sportverein 06 nennt, zusammen.

Beide Vereine spielten in ihrer Geschichte über weite Strecken unterklassig, will sagen stetig pendelnd von der C in die B-Klasse und umgekehrt. Der MBC war in der Saison 1924-26 und 1929/30 zumindest zu Gast in der Kreisliga, damals die zweithöchste Spielklasse Berlins und hatte es nach dem zweiten Weltkrieg bis in die A-Klasse geschafft. Der S.C.Mariendorf, einst gegründet als Sport Club Krampe ( Krampe ist ein Begriff für Zusammenhalt, benannt nach einem u-förmigen Nagel, zum zusammenhalten von Dielen z.B.) , später einfach umbenannt in S.C.M. schaffte es erstmals 1956 in die A-Klasse. In beiden Vereinen wurde die Kameradschaft groß geschrieben und sie zeichneten sich durch eine aktive Breiten-und Jugendförderung aus. Schon zwei Jahre nach der Fusion schaffte die 1. Männermannschaft den Aufstieg in die Landesliga, und 1992 erreichten die Schwarz-Roten das Halbfinale im Berliner Pokal, in dem man nach großem Kampf vor über 1300 Zuschauern unglücklich mit 0:1 gegen den Oberligisten Tükiyemspor unterlag. Ein Jahr später schaffte man, unter Trainer Willi Piek, mit einem 3:2 Sieg über den TSV Rudow erstmals den Aufstieg in die höchste Berliner Spielklasse. Viele Anhänger begleiteten damals die 1.Männer zu den Auswärtsspielen und füllte den Gegnern die Kassen, konnten aber den Abstieg der Rot-Schwarzen nicht verhindern. Der MSV wurde zu einer „Fahrstuhlmannschaft“. 1993 zurückgekehrt, ging es 1995/96 erneut für eine Spielzeit in die Landesliga, ehe im Jahr 1999 mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft in der Verbandsliga Berlin, der größte sportliche Erfolg in der Vereinsgeschichte erzielt werden konnte. Anschließend konnte der sportliche Erfolg allerdings nicht mehr wiederholt werden, im Gegenteil, 2005 musste der MSV abermals in die Landesliga. Drei Jahre später, im Jahr 2008, gelang die Rückkehr ins Berliner Fußballoberhaus. Nach nur einer Spielzeit begann aber der kontinuierliche Abstieg, der mit dem Tiefpunkt, dem Abstieg in die Bezirksliga 2010/11 endete. Im darauf folgenden Jahr konnte aber unter Trainer Thorsten Cornils der sofortige Wiederaufstieg realisiert werden. Seit 2013 spielt der Verein nun in der Landesliga. Traditionell legt der Verein Wert auf die Nachwuchsarbeit. 1987,1992 und 2005 wurde der MSV jeweils mit dem Sepp Herberger Preis für besonders bemerkenswerte Jugendarbeit ausgezeichnet, und 2006 belohnte auch die Egidius Braun Stiftung des DFB die konstant gute Jugendarbeit mit einem Preis.

Da im Volkspark Mariendorf seit langer Zeit nicht nur der MSV sonder auch TSV Helgoland 1897 beheimatet ist, war es folgerichtig dass beide Vereine irgendwann auch über einen Zusammenschluss nachdachten. Auch die TSV Helgoland 1897 ist eine Fusion aus drei Vereinen: Der 1897 gegründete Ur-Verein "BFuFC Helgoland" (Berliner Thor. und Fußball-Club) fusionierte  1926 mit der "Tempelhofer Spiel-Vereinigung 1906" zur "TSV Helgoland 1897". Die TSV 1906 war selbst erst zwei Jahre zuvor aus der Fusion des "Tempelhofer Fußballklub Borussia 1906" und der Tempelhofer Spiel-Vereinigung 1923" entstanden.

Schon Anfang der neunziger Jahre hatte es erste Gespräche zwischen beiden Vereinen gegeben, die aber am Widerstand der Helgoländer erst einmal scheiterten. Steter Tropfen höhlt den Stein dachten sich die Verantwortlichen beim MSV ( insbesondere in Person von Helmut Dahms, der schon die Fusion zwischen MBC und SCM angeschoben hatte) und ließen über die Jahre nicht locker. Schließlich im Jahr 2016 war es dann so weit. Die „Braut“ in Gestalt von Helgoland erlag dem Werben des MSV! Die Zustimmung in beiden Vereinen zur Fusion war groß, obwohl dies eine Entscheidung der Vernunft, weniger des Herzens, war. Gerne hätte Günther Nuppnau, langjähriger Vorsitzender von Helgoland, den Namen Helgolands erhalten, aber schließlich beugte sich Günther dem Mehrheitswillen zur Fusion. Hoffen wir, dass die Zukunft die Mitglieder beide Vereine weiter zusammenwachsen lässt!


Die Fusion brachte zwar sportlich auf Anhieb keine Verbesserung für die erste Männer, aber der Verein ist in der Breite wesentlich besser aufgestellt!! Nun müssen wir es noch hinbekommen etwas von der alten, in allen fünf Gründungsvereinen gepflegten, Kameradschaft aufleben zu lassen!! Alle Beteiligten arbeiten daran und alle Mitglieder sind aufgefordert ihren Beitrag zu einer großen, sportlichen Mariendorfer Familie beizutragen!

Fotos aus der Historie der drei Vereine:

1975 MBC

MBC 1975 erste Mannschaft, Aufstieg in die A-Klasse.
Hinten von links: 2.Vors. A. Franck, Kallowoda, GF. G.Sachs, F.Parys, Walter, Gleich, W.Schmidt, P.Rutsch, K.Hopp, 1.Vors. G. Kollmann.
kniend von links: E.Giesler, "Seppel" Thiel, N.Rühlmann, Hoog, Kirchner, "Fuzzie"Branig, B.Großkopf, Trainer P.Metze.

1983 SCM

Stolze Aufsteiger: Durch einen 4:0 Sieg bei Vatansport am letzten Spieltag schaffte der SC Mariendorf, einer der Vorgänger des heutigen TSV Mariendorf97, im Jahr 1983 den Sprung in die A-Klasse. Es war der Lohn für eine famose Rückrunde, in der die Mariendorfer die beste Mannschaft der 2.Abteilung stellte. Die entscheidenden Tore zum Aufstieg bei Vatanspor schossen seinerzeit übrigens "Murkel" Kellner und Trainersohn Michael Dahlke, jeweils zwei.

Anfang 1980er Helgoland

Erfolgsmannschaft von Helgoland Anfang der 80er Jahre.
Hinten von links: H.Hahn, W.Kuhn, H.Newole, ??, K.Klamet, ??, J.Treutmann, D.Genschow, D. Schmidtkunz, H.Zielinski, ??, Trainer Hansi Krummnow.
vorne von links:A. Wittke, W.Vogel, D. Zaiser, H.Thurau, "Günni" Herold.

UK (Fotos Verein)

Zum wiederholten Male wurden wir vom Berliner Fußball-Verband für das Jahr 2020 mit dem Berliner Gütesiegel in Bronze ausgezeichnet.

Das BFV-Gütesiegel ist eine Auszeichnung für herausragende und kontinuierliche Vereinsarbeit.

Der Berliner Fußball-Verband rief das Gütesiegel in Kooperation mit der Berliner Stadtreinigung (BSR) im Jahr 2015 ins Leben. Mehr dazu findet Ihr hier => Berliner Gütesiegel

Wir danken allen Personen, die an dieser Auszeichnung ihren Anteil haben. Schön zu wissen, dass unsere Bemühungen und der besondere Einsatz am sozialen Zusammenleben zur Kenntnis genommen wird und eine Belohnung erfährt.

Der Vorstand.

In Berlin wird es ab dem 22. März keine weiteren Lockerungen geben. Dies betrifft auch den Amateurfußball der Hauptstadt.

Der Senat von Berlin hat entschieden: Aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen wird es keine weiteren Lockerungsschritte geben. Trotz der Bemühungen des gesamten organisierten Sports in Berlin betrifft dies auch den Amateurfußball. Das hat der Senat nach seiner Sitzung am Dienstag, den 16. März, bekannt gegeben. Der erhoffte Öffnungsschritt, geplant für den 22. März, wird in Berlin für alle Bereiche ausgesetzt.

Sport ist für Fußballer:innen ab 13 Jahren demnach frühestens nach den Osterferien möglich. Der Senat verwies bei seiner Entscheidung auf die steigenden Inzidenzzahlen in Berlin (91,3 - Stand: 17. März 2021). Aufgrund der gesamtpolitischen Entscheidungen könne nicht auf die nachvollziehbaren Forderungen des Sports eingegangen werden. Die aktuellen Beschlüsse der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bleiben bestehen.

Wie sehen die weiteren Schritte aus?

Dem BFV ist bewusst, dass sich die Fragen der Vereine aktuell auch um den Umgang der Saison 2020/2021 drehen. Dazu läuft derzeit bis Sonntag, den 21. März 2021 eine Vereinsumfrage. Die Umfrage-Ergebnisse und die Ergebnisse der nächsten Bund-Länder-Konferenz (22. März 2021) werden dann in eine Beurteilung der Spieltechniker:innen des Berliner Fußball-Verbandes einfließen und schnellstmöglich veröffentlicht werden.

Der Berliner Fußball-Verband führt darüber hinaus mit dem LSB Gespräche, um den Vereinen vor den nächsten Öffnungsszenarien Planungs- und Handlungssicherheit zu geben, was die Fragen rund um das Thema Selbst- und Schnelltests betrifft. Im Verlauf der Gespräche wurde nun auch die Gesundheitsverwaltung in die Klärung der Fragen mit einbezogen. Vereine signalisierten dem BFV schon die Bereitschaft, einen Teil der Teststrategie zu bilden. Sobald die Gespräche zwischen LSB, BFV und Gesundheitsverwaltung abgeschlossen sind, informiert der BFV die Vereine auf seinen Kommunikationskanälen.

Was gilt es zu beachten?

Weiterlesen: Senat setzt vierten Öffnungsschritt aus

Hygienekonzept

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.