• TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

    TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

    Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

  • 1
  • 2
  • 3

Fan-Shop

Vereinszeitung online

Als Service veröffentlichen wir unsere Vereinszeitung online!
Alle bisher veröffentlichten Onlinezeitungen stehen hier zur Verfügung.

Information

Auszeichnungen

Neben der Auszeichnung mit dem Sepp-Herberger-Preis wurde der Verein mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.
Auszeichnungen

Der LSB hat heute in einem zweiseitigen Schreiben an den Regierenden Bürgermeister das wachsende Unverständnis der Vereine über die Berliner Sonderregelung im Vergleich zu unserem den Nachbarbundesland Brandenburg Ausdruck verliehen und fordert (zumindest) eine Anpassung an die Brandenburger Regeln, wo Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre wieder ohne einen Mindestabstand Sport treiben dürfen (Quelle LSB Brandenburg).

Die B.Z berichtet heute in einem Artikel, dass Berlin als letztes Bundesland auf einem Kontaktverbot beim Sport bestehen würde und die Berliner Vereine darüber sauer seien.

Was so nicht ganz stimmt, denn noch gibt es in 4 von 16 Bundesländern ein Kontaktverbot. Siehe hier bei Fußball.de eine Übersicht aller Regelungen in den Landesverbänden.

LD

 UPDATE: Der BFV ist bei der Sportverwaltung abgeblitzt und geht jetzt direkt zum Berliner Bürgermeister. "Der Tagesspiegel" hat ein Interview mit Geschäftsführer Langner abgedruckt.

Positive Nachrichten für alle, die sich nach Trainingsbetrieb mit Kontakt und dem Spielbetrieb sehnen. Der Berliner Fußball-Verband hat einen Antrag auf Freigabe des Trainings- und Spielbetriebs mit Körperkontakt bei der Senatsverwaltung für Inneres und Sport gestellt. Der Antrag liegt dem Vorstand vor. 

Schon seit längerer Zeit steht der BFV in regem Austausch mit der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, um schon bald den Spielbetrieb wieder aufnehmen zu können. Konkret wurde jetzt ein Antrag eingereicht, der die Unterschreitung des Mindestabstands von 1,5 Metern gestattet. Gestützt wurde dieser Antrag auf wissenschaftliche Studien und den bereits geltenden Regelungen im Bundesland Brandenburg.

 BFV Logo

Ein Spielbetrieb ist natürlich nur möglich, wenn es eine wettkampfnahe Vorbereitung gegeben hat. Diese ist mit dem aktuellen Mindestabstand nicht durchführbar. Ein verantwortliches Konzept für den Berliner Amateurfußball soll dabei helfen, auf den Mindestabstand zu verzichten. Mehrere, zum Teil internationale Studien belegen, dass während eines Fußballspiels das Infektionsrisiko als sehr gering einzustufen ist. Außerdem stellt der Verband klar, dass durch die verbandsrechtlichen Vorgaben die Teilnehmer ohnehin dokumentiert werden und so eine Kontaktpersonennachermittlung sichergestellt werden kann.

Quelle FuPa

Hoffen wir mal, dass die Senatsverwaltung ein Einsehen hat und das Abstandsgebot bei Sport -zumindest im Freien- bald fällt!

Solange bleibt es jedoch bei den Abstandsregeln! Bitte haltet Euch daran!

LD

Wie wir erfahren haben, musste sich unser ehemaliger Schiri und Schiriobmann Günter "Brocki" Brockmann einer schwierigen Operation unterziehen. Er hat sie glücklicher Weise gut überstanden und befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Und auch der Gründer unserer so erfolgreichen Ü 60er-Mannschaften, "Fuzzy" Branig, muss sich in Kürze einer schweren OP unterziehen.

Wir wünschen Euch beste Genesung und hoffen, dass wir Euch bald wieder auf dem Platz oder bei den Herthaspielen im Vereinsheim begrüßen können.

Der gesamte TSV Mariendorf 1897 drückt Euch die Daumen.

OL/LD

Wenn der Ball mal wieder rollen sollte, würden wir gerne ein Walking Football Team aufbauen.
Walking Football ist eine Variante des Vereinsfußballs, die darauf abzielt, Menschen über 50 weiter mit dem Fußball zu verbinden, wenn sie aufgrund mangelnder Mobilität oder aus Altersgründen nicht (mehr) in der Lage sind, das traditionelle Spiel zu spielen. Hier können ältere oder gesundheitlich angeschlagene Fußballer/innen sich wieder sportlich betätigen und so das Wir-Gefühl in einer Mannschaft genießen.Bei Interesse meldet euch bei Helmut Dahms oder beim Vorstand.
 
Ein paar bewegte Bilder von der neuen Fußball-Art könnt ihr HIER sehen.
 
Die Regeln sind Folgende:
  • Nicht laufen – nur gehen.
  • Der Ball darf nicht über Hüfthöhe gespielt werden.
  • Harter körperlicher Kontakt und Fouls sind verboten.
  • Es wird ohne Abseits gespielt.
  • Es wird ohne Torwart gespielt.
  • Spieleranzahl: max. sechs gegen sechs
  • Der Platz misst ca. 21 x 42 Meter.
  • Die Torgröße beträgt 3 x 1 Meter.

 

AG/HD/LD

Teaser Walking Football 

Beim letzten Bundesligspiel im Vereinsheim zur Partie Gladbach gegen Hertha BSc gab es zum Abschluss für alle lecker Essen vom Grill für Alle. Wir, der Hertha-Stammtisch, bedanken uns beim Verein und unserem Sportcasino-Team Kerstin und Thomas recht herzlich.

MB

Kurz um: Das Warten auf Lockerung dauert weiter an!

Wie der BFV in seiner Info vom 30.6. ausführt, "ist in Berlin auch weiterhin nur kontaktloser Sport erlaubt. Die BFV-Geschäftsführung befindet sich in intensiven Gesprächen mit den höchsten Stellen der Berliner Landespolitik, unter anderem dem Staatsekretär für Sport, der Senatsverwaltung für Inneres und Sport und der Berliner Senatskanzlei, um eine möglichst zeitnahe Wiederaufnahme des regulären Trainings- und auch Wettkampfbetriebs umsetzen zu können."

Weiter wird dort ausgeführt, dass die Einteilung in Gruppen mit bestimmten Größen entfallen würde. Dieser Einschätzung folgt unser Sportamt jedoch leider NICHT! Bis auf Weiteres gilt die Regel 12 Mann pro Platzhälfte.

Auch die Kabinen und Duschen bleiben im Volkspark geschlossen. Solange die Abstandsregel von 1,5m weiterhin bestand hat, könnten Kabinen derzeit mit maximal 5 Personen belegt werden. Das macht keinen Sinn, zu mal Duschen weiter geschlossen bleiben müssen.

Wir können alle nur hoffen, dass die Politik endlich abrückt von der Abstandsregelung, insbesondere unter freiem Himmel. Ansonsten ist das vom BFV angestrebte -und von uns allen erhoffte- Ziel der Aufnahme des Wettkampfbetriebes im Herbst nicht umsetzbar.

Der Vorstand

Hallo liebe TSVer,

nach langer Zeit meldet sich mal wieder die Redaktion der Vereinszeitung.

Für alle, die sich über das Nichterscheinen der Frühlingsausgabe bisher gewundert haben, zur Erklärung der längeren Unterbrechung: In seiner Sitzung kurz vor Weihnachten hat der geschäftsführende Vorstand beschlossen, dass unsere Vereinszeitung statt bisher 4mal pro Jahr ab 2020 lediglich 2mal pro Jahr in einer Sommer- und einer Weihnachtsausgabe erscheinen soll.

Die Ausgabe Dezember 2019 war zu diesem Zeitpunkt bereits in Druck, so dass diese Information in der damaligen Ausgabe nicht mehr mitgeteilt werden konnte, aber über verschiedene andere Kanäle wurde dieser Beschluss bereits kommuniziert, so dass viele schon davon wissen könnten.

Aber jetzt ist es wieder mal soweit:

Der Redaktionsschluß unserer Vereinszeitung steht für die Ausgabe 01/2020 an.

Vergangenes Wochenende beschloß der Verbandstag des Berliner Fußball-Verbandes mit Mehrheit der teilnehmenden Vereine den Abschluß der Saison 2019/20 mit Wirkung vom 12.03.2020.

Somit könnten jetzt eigentlich alle Teams des Fußballbereichs inclusive der Jugendabteilung einen Bericht über die Zeit vor Corona und darüber hinaus über die Zukunftsperspektiven abgeben.

Und in den übrigen Abteilungen: Unseren historischen Kampfsportlern wurde gestattet, im Volkspark Mariendorf ihrem Sport nachgehen zu können, weil ihre Sporthalle weiter gesperrt ist. Die Gymnastik- und Yoga-Sportler treffen sich nach unseren Informationen virtuell, um ihren Sport betreiben zu können. Im Schach spielt die ganze Welt digital mit unseren Schachern. Wie war der Stand der Skatabteilung vor der Corona-Pause? Was machen unsere Dart- und RC-Car-Sportler?

Es gibt also viel zu berichten, um die diesjährige erste Vereinszeitung 01/2020 zu einer Informationsquelle für alle Vereinsmitglieder und die weiteren Freunde und Anhänger unseres Vereins zu machen.

Also los geht’s:

Wir bitten Euch um Eure aktuellen Beiträge und Fotos bis zum 16.07.2020.

An diejenigen, die bereits Beiträge übermittelt haben, ein herzliches Dankeschön.

Bitte an diese E-Mail-Adresse senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank und schöne Grüsse
Bianca und Jörg Busse

Durch dem Saisonabbruch haben die Senioren ein weiteres Mal die Verbandsliga gesichert.
Um auch in der neuen Saison den Klassenerhalt zu schaffen brauchen wir dringend noch Verstärkung für unsere Mannschaft.

Trainiert wird die Mannschaft zukünftig von Markus Lühring und Co-Trainer Giuliano Lehmann

Bei Interesse meldet euch bei Trainer Markus Lühring (0176 204 105 86) oder Teamchef Marcus Becker (0151 400 280 42).

Vorstand und Mannschaft bedanken sich beim scheidenden Trainer Marco Sickert für seine geleistete Arbeit.

Weit über die Grenzen von Mariendorf hinaus bekannt ist unser Vereinsheim in der Rixdorfer Straße in der Schachwelt. Seit der Gründung unserer Schach-Abteilung im Jahre 2013 fanden dort nicht nur wöchentlich die Trainings- und Spieltage statt, sondern auch gut besuchte Turniere und sogar bundesweite Chessmail-Treffen, also Treffen von Schachspielern, die sich sonst nur online am Brett "begegnen".

Trotzdem ist es erstaunlich, dass dem Spendenaufruf von Abteilungsleiter Olaf Ritz nun Schachspieler aus aller Welt gefolgt sind. Von Gelsenkirchen bis Teneriffa! Insgesamt sind dadurch 946 Euro zusammen gekommen, um das Überleben unseres Vereinsheimes in der Corona-Krise zu sichern. Das ist fantastisch und hat damit die 400 Euro der Dart-Abteilung (wir berichteten hier) noch um einiges übertroffen!

Wir sagen DANKESCHÖN!

Update: Sechs große Säcke an Bällen hat der TSV Mariendor1897 - mit takräftiger Unterstützung unseres Platzwartes Andi- für Tansania gesammelt. Diese werden in Kürze ihre weite Reise antreten. Vielen Dank für Euere Hilfe!

Auf Initiative unseres Co-Trainers der 1. Herren, Manuel Marschel, und Tiro Nyembezi unterstützt der TSV Mariendorf 1897 aktuell eine Sammlung von gebrauchten Bällen für ein Freiwilligenprojekt in Tansania. Ziel der Sports Charity Mwanza ist es, Sportvereine vor Ort mit Bällen auszustatten und so einen geregelten Trainings- und Spielbetrieb zu gewährleisten. Bei 90% Jugendarbeitslosigkeit in Tansania nimmt der Sport dort einen noch viel höheren Stellenwert ein als bei uns.

 Fußball 2 kl    Fußball 0 kl  Fußball 1 kl

Daher sammeln wir gebrauchte Fußbälle, aber auch Basketbälle und Volleybälle. Die Bälle könnt ihr bis ENDE JUNI bei unserem Platzwart Andi im Volkspark Mariendorf abgegeben.

Bälle, die hier nicht mehr genutzt werden, können in Tansania noch über Monate Freude schenken. Viele Mannschaften/Vereine haben in Tansania nur 1-3 Bälle zur Verfügung, da lange gespart werden muss, damit ein neuer Ball gekauft werden kann. Auch das Flicken von kaputten Bällen ist üblich.
Schaut bitte mal in eurem Keller, ob ihr noch alte Fußbälle, Basketbälle oder Volleybälle habt. Jeder Ball wird genommen, der entbehrlich ist. Egal, ob alt oder neu. Egal, ob platt oder aufgepumpt. Egal, ob intakt oder mit Loch (in Tansania können sie das Loch flicken bzw. die Blase tauschen).


Mehr Informationen zu dem Projekt findet ihr unter: www.scmwanza.org

Neben den Sachspenden werden auch Geldspenden natürlich gern genommen, denn der Transport der Bälle muss auch bezahlt werden: Siehe hier bei betterplace

Sämtliche Bildrechte bei Sports Charity Mwanza

 

Unterkategorien

Hier die Spielberichte der 1. Herren aus der aktuellen Saison!

Hier die Spielberichte der 2. Herren aus der aktuellen Saison!

Hier die Spielberichte der 3. Herren aus der aktuellen Saison!

Hier die Spielberichte der 1. Alt-Liga aus der aktuellen Saison!

Hier die Spielberichte der 2. Alt-Liga 11er aus der aktuellen Saison!

Hier die Spielberichte der 1. Alt-Liga 7er aus der aktuellen Saison!

Hier die Spielberichte der 2. Alt-Liga 7er aus der aktuellen Saison!

Hier die Spielberichte der 1. Ü 50 aus der aktuellen Saison!

Hier die Spielberichte der 2. Ü 50 aus der aktuellen Saison!

Hier die Spielberichte der 1. Ü 60 aus der aktuellen Saison!

Hier die Spielberichte der 2. Ü 60 aus der aktuellen Saison!

BLEIBT GESUND!

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.