• TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

    TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

  • Adventssingen 2020 abgesagt

    Adventssingen 2020 abgesagt

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • 1
  • 2
  • 3

Hier die Spielberichte der 1. Ü 50 aus der aktuellen Saison!

TSV Mariendorf 1897 - Nordberliner SC 1:2 (0:0)

Mit einem mäßigen Auftritt und der verpassten Chance auf das Relegationsspiel für den Verbandsliga-Aufstieg verabschieden wir uns in die Sommerpause.
Dennoch sei erwähnt, dass eine fantastische Rückrunde gespielt wurde. In der Rückrundentabelle belegen wir einen hervorragenden 2. Platz.
Gut gerüstet und mit einer gehörigen Portion Motivation blicken wir der kommenden Saison positiv entgegen.

Aufgebot: Becker, Brendel, Dagott, Geiseler, Hahn, Hintz, Kuka, Meyer, Schmidt, Seelisch, Wolf
Trainer: Torsten Kranz - Betreuer: Kley
Torschütze: Geiseler
TT

Eintracht Mahlsdorf - TSV Mariendorf 1897 1:5 (0:2)

 

Mit einer souveränen Leistung beim heimstarken Gegner aus Mahlsdorf präsentierte sich die Mannschaft in glänzender Spiellaune.
Zweikampfstark, eine gute Raumaufteilung und ein engagiertes Pressing waren unsere Markenzeichen, die dem Gegner zusetzten und mehr als geringe Chance ließen.
Nur das Thema Abschluss ist nach wie vor ein Manko....


Aber dennoch, hier an dieser Stelle ein Lob vom Coach! 

 Ue50I 22.5.19

Nächste Woche Mittwoch, 29.05.2019 - 18:45 Uhr im Volkspark Mariendorf, dann der Showdown um den Relegationsplatz gegen den Nordberliner SC.

Wir sind gut vorbereitet.

Aufgebot: Becker, Dagott, Geiseler, Hahn, Hintz, Kuka, Meyer, Sherby, Seelisch, Wolf
Trainer: Torsten Kranz - Betreuer: Kley
Torschützen: 2 x Wolf, Dagott, Hintz, Eigentor
TT (Foto TT)

TSV Mariendorf 1897 - Berolina Mitte 6:0 (4:0)

Im 11. Spiel der Rückrunde wurde der Viertplatzierte aus dem Zentrum Berlins erwartet.
Mit einer hohen Motivation und engagiertem Pressing wurde das Spiel angegangen. Die ersten Chancen führten auch schnell zum Erfolg, denn Geiseler traf nach schneller Balleroberung durch Sherby. Es folgte auf beiden Seiten ein durch viele Chancen sehenswertes Spiel. Vor der Pause trafen wir noch 3 x, so das wir mit einer verdienten Führung in die Pause gingen.
In der 2. Halbzeit wurde unsere Überlegenheit mit nur zwei weiteren Toren belohnt. Thommy hielt seinen Kasten mal wieder sauber.
Die letzten zwei Spiele stehen an. Das oberste Ziel ist die Fortführung der Serie in der Rückrunde ungeschlagen zu bleiben.

Aufgebot: Becker, Dagott, Geiseler, Hahn, Hintz, Kuka, Meyer, Sherby, Schmidt, Seelisch, Wolf
Trainer: Torsten Kranz - Betreuer: Kley
Torschützen: 2 x Hintz, 2 x Geiseler, Becker, Kuka

TT

2018 Ue 50 Warnemuende1

Zum Saisonabschluß begab sich das Team der Ü50I auf Reisen.
Man verbrachte einen bunten Tag in Warnemünde und verjubelte die Manschaftskasse. Alle Reisenden sind wieder wohl auf zurück in Berlin und verabschieden sich in die Sommerferein.
OvdW

TSV Mariendorf 1897 - Concordia Wilhelmsruh 12:1 (6:0)

Zum Abschluss der Spielzeit 2017/2018 gab die Ü50 I des TSV noch einmal Vollgas und landete einen hohen Sieg gegen sich tapfer schlagende Concorden aus Wilhelmsruh. Coach Rauch konnte auf große Teile des Kaders zurückgreifen und wechselte munter durch. Das Ergebnis spricht für sich...
Nach dem Spiel zeigte sich der Beste Betreuer der Welt - Andi Kley - einmal mehr von seiner Prachtseite. Mit einem perfekten Buffet und kalten Getränken sorgte er auch in der dritten Halbzeit für einen tollen Punktspielausklang. Die Mannschaft bedankte sich bei ihm mit einem Geschenk für seine hervorragenden Leistungen.
Bevor es endgültig in die Sommerpause geht, fährt das Team am übernächsten Wochenende nach Warnemünde und verpulvert dort die Mannschaftskasse. Wir wünschen allen im Verein eine tolle Fussball-Weltmeisterschaft und erholsame Sommerferien. Bis zur nächsten Spielzeit.

Mannschaftfoto Abschluss 2017 2018 kl
Aufgebot:
Becker, Brendel, Färber, Hahn, Hintz, Kranz, Meyer, Scherbarth, Schmidt, Seelisch, van der Wehr, Wenske
Trainer: Rauch / Betreuer: Kley

vdW

TSV Mariendorf 1897 - Spandauer Kickers 0:6 (0:3)

Gratulation an die Ü50 der Spandauer Kickers zur Landesliga-Meisterschaft und zum Aufstieg in die Verbandsliga!
Meisterlich und souverän erspielten sich die Gäste diesen Erfolg. Auch wenn es 25 Minuten lang ein eher offener Vergleich war (dann kamen die schrecklichen 5 Minuten), gibt es am absolut verdienten Erfolg der Spandauer sowie Ihrer sportlichen Güte nichts zu rütteln. Dem TSV bleibt nur die Rolle des fairen Gratulanten.
Das eine Saison nicht nur an einem Spieltag zu bewerten ist, sollte bekannt sein - und so bleibt unter dem Strich ein dritter Tabellenplatz als Aufsteiger. Auch nicht schlecht...
Am kommenden Donnerstag geht es in der Saison 2017/2018 letztmalig um Punkte (Heimspiel gegen Concordia Wilhelmsruh / 14.06.2018 - 18:45 Uhr - Volkspark Mariendorf), bevor dann am 30.06.2018 die Saisonabschlußfahrt nach Warnemünde gestartet wird.

Aufgebot:
Brendel, Dagott, Färber, Hahn, Hintz, Hönemann, Meyer, Schmidt, Seelisch, Wenske, Wolf
Trainer: Rauch / Betreuer: Kley

vdW

Stern Marienfelde - TSV Mariendorf 1897 1:3 (0:2)

Hinten zu Null und vorne die Chancen nutzen, lautete die Startdevise zu diesem Derby. Durch ansprechende Defensivarbeit und konsequentes Ausnutzen von Marienfelder Abwehrschwächen ging diese Taktik in der ersten Halbzeit - bei gefühltem Monsunregen - perfekt auf.
Als nach dem Seitenwechsel ein abgefälschter Torschuss glücklich zur 3:0 Führung den Weg ins Tor fand war der Drops fast gelutscht. Die Mannschaft schaltete in Verwaltungsmodus und die Gastgeber rissen in der Offensive keine Bäume mehr aus. Ein unaufgeregter 3:1 Auswärtssieg war somit zu verbuchen.

Ue50I 1.6.18
Am kommenden Donnerstag gibt der Spitzenreiter im Volkspark seine Visitenkarte ab - schaun wa mal was geht (Heimspiel gegen Spandauer Kickers / 07.06.2018 - 18:45 Uhr - Volkspark Mariendorf).

Aufgebot:
Brendel, Dagott, Färber, Hahn, Hintz, Meyer, Nischan, Schmidt, Seelisch, van der Wehr, Wenske
Trainer: Rauch / Betreuer: Kley
Tore: Brendel (2), Wenske

vdW (Foto Verein)

SC Westend 01 - TSV Mariendorf 1897 2:5 (1:2)

 

 

Ü50 Coach Norbert Rauch plagten vor dem Spiel große Personalsorgen - doch auf die tatkräftige Unterstützung durch Spieler der Ü50 II (Atze, Daniel, Hannes) und der Ü60 (Luffe) war Verlass. Besten Dank Männer!


In ungewohnter Formation übernahm der TSV sofort die Initiative und kombinierte sich bereits nach 5 Minuten zu einer 2:0 Führung. Mitte der ersten Halbzeit verflachte das Spiel und man musste den Anschlusstreffer kurz vor dem Pausenpfiff hinnehmen. Ein erneuter Blitzstart nach dem Seitenwechsel brachte die Mariendorfer endgültig auf die Siegerstraße - dabei wurden noch zahlreiche Torchancen liegen gelassen. So kam es - in einem sehr fairen Spiel - zu einem ungefährdeten Auswärtssieg des Mixed Team des TSV. 

Aufgebot:
Dagott, Dickel, Färber, Hahn, Hönemann, Meyer, Nischan, Sloma, van der Wehr, Wenske (auf dem Foto fehlt Meyer)
Trainer: Rauch / Betreuer: Kley
Tore: Wenske (2), Färber, Hönemann, van der Wehr

 Ue50 16.5.18


Auch in der nächsten Woche steht wieder ein Auswärtsspiel auf dem Plan (25.05.2018 - 20 Uhr bei Concordia Wittenau / Stadion Wittenau, Göschenstraße 9-28).
vdW (Foto Verein)

TSV Mariendorf 1887 - NSF Gropiusstadt III 5:2 (2:1)

Nach unorthodoxer Spielvorbereitung auf allen Ebenen entwickelte sich ein lauer Kick. Der TSV gewann dieses - an spielerischen Glanzpunkten arme - Match aufgrund seiner spielerischen Überlegenheit eindeutig und verdient.
Erwähnswert sind Pavels Dreierpack, die schnelle Hilfe durch Hannes aus der Ü50 II (Danke!) und Andis Kasslerbraten.
Zum nächsten Punktspiel geht es nach der Vatertagswoche in die Jungfernheide (Westend 01 / 16.05.2018 / 18:30 Uhr / Rasenplatz / Jungfernheideweg 70). Auf ein Neues...

Ue50 3.5.18Aufgebot:
Brendel, Dickel, Hahn, Hintz, Kranz, Kuka, Meyer, Scherbarth, Schmidt, van der Wehr, Wenske
Trainer: Rauch / Betreuer: Kley
Tore: Kuka (3), Meyer, Wenske

vdW (Foto Verein)

Berliner SC - TSV M97 4:1 (1:0)

Im Verfolgerduell Vierter gegen Dritter agierten die Hausherren gnadenlos effektiv. M97 hatte vielleicht insgesamt mehr Ballbesitz, aber erspielte sich daraus nur wenige Torgelegenheiten gegen die tief stehenden Gastgeber. Der BSC führte schon 4:0 als Hinne der Ehrentreffer gelang 4 Minuten vor dem Ende. Mit der Niederlage ist der Abstand zum Zweitplatzierten auf 9 Punkte angewachsen und der Aufstiegszug ist damit wohl ohne uns abgefahren.

Aufgebot: Seele - Guido, Sherby, Berni, Henry, Becko, Olli, Hinne, Jenne, Lars

LD

 

Hygienekonzept

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.