• TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

    TSV M97-Partnerschaft mit der STADT UND LAND

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

    Der neue PUMA Teamsportkatalog 2020

  • 1
  • 2
  • 3

Fan-Shop

Fußball Herren

Hier die Spielberichte der 1. Ü 50 aus der aktuellen Saison!

TSV Mariendorf - Stern 1900 II 4:1 (2:0)

Die Vorzeichen für dieses Spiel waren alles andere als gut.
Fielen doch kurzfristig Pavel, Micha und Guido aus. Schnell und unbürokratisch waren Lars, Goldi und Berni mit am Start. Mit gerade mal 8 Mann eine nicht gerade üppige Aufstellung. Zudem ging der angeschlagene Schmidte ins Tor und Keeper Tommy spielte im Mittelfeld.
Das Spiel entwickelte sich für uns in einer Art und Weise, die der Coach so nicht erwartet hatte.
Von Anfang an dominierten wir das Spiel. Durch Tore von Olli und Hinne, der hohen Laufbereitschaft im Mittelfeld und dank einer stabilen Abwehr mit dem starken Schmidte im Tor führten dann zu einer verdienten Halbzeitführung.

Ü50 TSV Mariendorf Stren 1
Foto: KC
Nun kam der Gegner etwas mehr ins Spiel und hatte einige Chancen, was zum Glück nur zu einem Gegentor führte.
Wir blieben durch Konter immer wieder gefährlich. Vorne spielte Lars den klugen und sicheren Ballverteiler, was schließlich durch zwei Tore von Olli umgesetzt wurde.
Eine Klasseleistung der Truppe! Coach Kranzi war und ist heute immer noch begeistert!!
Nächste Woche führt uns der Weg nach Friedrichshagen. Weiter so!!

Aufgebot: Schmidte - Goldi, Henry - Tommy, Hinne, Olli Wenske , Lars, Berni - Coach Kranzi - Betreuer Andy
Tor: 3 x Olli, Hinne
TT

Hertha 03 - TSV Mariendorf 1:1 (0:0)

Das zweite Rückrundenspiel führte uns nach Zehlendorf.
Das Spiel dominierten wir von Anfang an. Der Gegner konzentrierte sich auf die Defensive und machte die Räume eng.
Zum Leid aller Anwesenden waren demnach unsere Torchancen Mangelware, dennoch tauchten wir einige wenige Male vor dem generischen Tor gefährlich auf, verpassten aber den Ball im Tor unterzubringen.
Die zweite Halbzeit wurde nun offener, da auch der Gegner mehr mitspielte. Nach dem verdienten 1:0 durch ein strammen Schuss von Matze haben wir leider aufgehört Fußball zu spielen.
Fehlpässe, schreckliche Ballanahmen, grausames Deckungs- und Zweikampfverhalten. In der Schlußphase des Spiels konnte so der Gegner durch ein beklopptes Ping-Pong-Tor ausgleichen und hätte bei besserem Abschluss seiner Chancen uns noch den einen Punkt kosten können.
Nächste Woche auf ein Neues gegen Stern 1900 II. Da bittet der Coach um Konzentration über die komplette Spieldauer....

Aufgebot: Tommy S.- Sherby, Guido - Matze, Henry, Micha Becker - Hinne, Olli Wenske, Schmidte- Coach Kranz - Betreuer Andy
Tor: Matze
TT

TSV Mariendorf - Eintracht Mahlsdorf 2:0 (1:0)

Zum Rückrundenstart empfingen wir die Gäste aus dem fernen Mahlsdorf.
Der robust auftretende Gegner hat uns lange das Leben erschwert, in dem er sich auf die Defensive konzentrierte und mit überwiegend langen Bällen sein Glück in der Offensive versuchte. Wir fanden selten die Lücke, kamen aber durch ein schönen Trick von Kapitän Becker zum verdienten 1:0.
Die zweite Halbzeit war geprägt von vielen gut herausgespielten Chancen, die wir leider nicht nutzen konnten. Selbst einen verschossenen Elfmeter konnten wir schadlos überstehen. Hinne machte dann kurz vor Spielende das erlösende 2:0.
Eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung, wobei bemerkt werden muss, das wir Dank der Rückkehr von Tommy Seelisch und einer tollen Abwehrleistung das erste Spiel zu Null gestalten konnten.

Aufgebot: Tommy S.- Sherby, Guido - Matze, Henry, Micha Becker - Hinne, Olli Wenske, Schmidte - Coach Torsten Kranz - Betreuer Andy
Tore: Hinne, Micha
TT

Am vergangenem Wochenende absolvierte die Ü50I im Nachgang Ihre Weihnachtsfeier. Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Remise ging es mit dem ICE nach Wolfsburg zum Auswärtsspiel der Berliner Hertha. Bei bester Laune wurde ein geselliger Tag verbracht, und obendrauf gab es im Rückreisegepäck noch drei Auswärtspunkte. Ein großes Dankeschön an unsere Reiseleitung für die perfekte Organisation und diesen tollen Tag.

Ue 50 I Weihnachtsfeier 2019 Wolfsburg kl

OvdW (Foto Verein)

TSV Mariendorf - Hertha 03 6:4 (4:1)

Gegen den Verbandsliga-Absteiger zeigten wir insgesamt eine gute Leistung. Nur hatten wir wieder mal 5 Minuten, in denen der Gegner, nach einer 5:1 Führung, auf 5:4 verkürzen konnte. Das sorgte insgesamt für eine spannende Schlußphase, kann aber, wenn es häufiger passiert, das Herz-Kreislauf-System des Trainers, Betreuers und der Fans arg belasten.
Ein besonderer Dank geht an Luffe und Peter Heyer (seine Premiere wurde mit einem Tor gekrönt), die schnell und unbürokratisch Ihre Dienste angeboten haben.
Nächste Woche dann das letzte Hinrundenspiel im fernen Mahlsdorf.
TSV Mariendorf UE 50 Eins
Das Team mit Energie-Getränken!

Aufgebot: Lars - Sherby, Micha - Pavel, Henry, Peter - Hinne, Olli Wenske, Luffe - Coach TT - Betreuer Andy
Tore: Hinne, Micha, Henry, Olli, Peter, Sherby
TT

TSV Mariendorf - SV Empor Berlin 6:1 (2:1)

Am kalten Donnerstag Abend und an Sherby's Geburtstag kam der uns gut bekannte Gegner Empor Berlin zu Besuch, mit dem wir uns in der Vergangenheit torreiche Duelle geliefert hatten. Wir waren gewarnt, da der stets gefährliche Gegner, laut eigenen Aussagen, mit "voller Kapelle" antrat.
Ue50 Sieg
Foto IB: Das siegreiche Team mit Geburstagskind Sherby!

War die erste Hälfte noch relativ ausgeglichen, haben wir in der zweiten Halbzeit einen tollen Auftritt hingelegt. Eine überwiegend stabile Abwehr, im Mittelfeld wenige kritische Fehlpässe, einen Hinne, der innerhalb von 5 Minuten einen lupenreinen Hattrick folgen ließ und... wir haben endlich mal unsere Chancen konsequent genutzt!
Dazu kam Goalkeeper Lars, der kein Tor mehr zuließ und ebenso einen großen Anteil am Sieg hatte. Weiter so!
Nächste Woche dann im Heimspiel gegen den Friedrichshagener SV im heimischen Volkspark!

Aufgebot: Lars - Sherby, Wolle - Micha, Henry, Schmidte - Hinne, Pavel - Coach TT - Betreuer Andy
Tore: 3 x Hinne, Micha, Schmitte, Eigentor
TT

Stern 1900 II - TSV Mariendorf 2:2 (1:1)

In der letzten Woche noch in der Schlußminute den Sieg errungen, in dieser Woche in der Schlußminute den Ausgleich hinnehmen müssen!
So ist der Fußball....
In einem über weite Strecken dominanten Spiel haben wir vergessen die Chancen zu nutzen. Zudem haben wir dem Gegner bei deren Treffern ordentlich unter die Arme gegriffen und diese, schmerzlich feststellend, "vorbereitet".
Ein Dank an Lars, der sich kurzfristig als Goalkeeper zur Verfügung gestellt hat.
Aufgebot: Lars - Sherby, Wolle - Micha, Matze, Henry, Schmidte - Hinne, Jenne, Pavel - Coach TT - Betreuer Andy
Tore: Henry + Schmidte
TT

TSV Mariendorf 1897 - Berliner SC 2:1 (1:0)

In der ersten Hälfte spielte der TSV M97 stark auf und kam nach einem feinen Spielzug zur Führung (14. Min.) als Henry den flach vors Tor gespielten Ball von Wolle "nur" über die Linie drücken musste. Dass das nicht immer so leicht ist, haben wir in dieser Saison leider schon allzu oft gesehen, aber diesmal klappte es und brachte die verdiente Führung. Kurz vor der Pause vergab Henry dann die große Chance auf 2:0 zu erhöhen, als sein Hackentrick knapp am Tor vorbei ging. So ging es mit einer knappen, aber verdienten Führung zum Pausentee.

Im zweiten Abschnitt verloren wir aus unerfindlichen Gründen komplett den Faden. Als dann ein Abwehrschnitzer die Gäste zum Ausgleich einlud und diese auch dankbar annahmen (35. Min.), drohte das Spiel zu kippen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Sieg BSC 2.10.19 

 

Der BSC traf noch mal den Pfosten, aber ansonsten verpufften die Angrifsbemühungen beider Mannschaften...bis zur letzten Minute Fortuna uns zur Hilfe eilte: Wolles flache Hereingabe vor das Tor, wurde beim Rettungsversuch von einem BSCer an seinem Schlussmann vorbei ins eigene Tor gelenkt. Das war die letzte Aktion im Spiel. 

Aufgebot: Lars - Sherby, Wolle, Guido - Micha, Matze, Henry, Schmidte - Hinne, Jenne - Coach Olli - Betreuer Andy

Tor: Henry und ein Eigentor

LD (Foto OvdW)

TSV Mariendorf 97 - Concordia Wittenau 1:7 (0:4)

In der ersten Hälfte ließen wir alles vermissen, was als Fußball definiert werden kann.
Der Gegner nutzte das schamlos aus und demonstrierte einfachsten, effektivsten Fußball.
In der zweiten Hälfte rannten wir auf das gegnerische Tor, um das Ergebnis zu drehen. Nur leider bewies mal wieder der gegnerische Torwart, dass er über sich hinauswachsen kann. So gingen wir regelrecht unter....
Die ärmste Sau war unser Keeper Didi, der eine höhere Niederlage verhinderte.
Das muss besser werden.....
Aufstellung: Didi - Sherby, Bernd - Matze, Henry, Micha - Hinne - Oliver W. , Andi, Jenne
Coach: Torsten Kranz
Betreuer: Andi Kley

TT

Berolina Mitte - TSV Mariendorf 97  4:1 (2:0)

UE 50 Eins

Stehend von links: Coach Kranz, Kuka, Pagel, Becker, Brendel, Betreuer Kley
Vorne von links: Hintz, Scherbarth, Geiseler, Knaack, Hinz

Der Saisonauftakt verlief bisher sehr unbefriedigend.
Nach der unverdienten Pokalniederlage folgte gestern eine unverdiente Saisonauftaktniederlage.
Das Problem: Wir schaffen es nicht, die sich bietenden Chancen in Tore umzusetzen.
Der Gegner hatte einen starken Keeper, der nur einmal überwunden werden konnte. Leider.
Das ständige Anrennen wurde nicht belohnt. Im Gegenteil, der Gegner konnte durch gut gespielte Konter drei Tore erzielen.
Nächste Woche geht es weiter. Kopf hoch.
Ein Dank an Didi, Andi und Knaacker für Ihren Einsatz.

Aufstellung: Didi - Sherby, Pavel - Matze, Henry, Micha - Hinne - Knaacker, Andi
Coach: Torsten Kranz
Betreuer: Andi Kley

TT

BLEIBT GESUND!

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.