• 1. TSV Mariendorf-Fußballferienschule im Sommer

    1. TSV Mariendorf-Fußballferienschule im Sommer

  • Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Hier die Spielberichte der 1. Senioren aus der aktuellen Saison!

TSV M97 - Hertha BSC 5:5 (3:2)

Viel geboten wurde den Zuschauern beim Senioren-Spiel. M97 lag nach zehn Minuten bereits mit 3:0 in Führung nach Toren von Serkan und einem Doppelschlag von Sarne. Doch Hertha verkürzte vor der Pause auf 3:2. Im zweiten Abschnitt führte auf einmal Hertha 5:4 -Selcuk hatte den vierten Treffer erzielt- ehe Ulf in der Schlussminute wenigstens noch der verdiente Ausgleichstreffer gelang.

LD

Die gestrige Pokalauslosung bescherte unserer Senioren ein schweres Los, den SD Croatia auswärts am 23./24.3.2018. Aber im Pokalhalbfinale gibt es sowieso keine leichten Aufgaben mehr. In der Hinrunde der Meisterschaft verlor unser Team, dass Vizeherbstmeister wurde, beim Tabellensechsten noch recht deutlich mit 3:0. Bereits am 4.3. trifft man sich erneut in der Meisterschaft.

Wir drücken die Daumen und hoffen auf ein zweites Team von M97 am großen Pokalfinaltag der Senioren am 10. Mai in der Göschenstrasse in Wittenau neben unserer Ü 60-Truppe.

MB/LD

TSV Mariendorf 1897 - B.W. Hohen Neuendorf 4:1 (2:0)

Unsere Senioren werden ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich nach Toren von Dennis Sarnewski (23. und 76.), Marco Sickert (31.) und Karsten Reimann (61.) gegen den Tabellensiebten der Landesliga aus Hohen Neuendorf durch. Die Gegner im Halbfinale könnten Croatia, Frohnau oder der Herbstmeister Spandauer Kickers werden. Wir sind gespannt auf die Auslosung und drücken Euch die Daumen fürs Halbfinale. Das wäre doch ein Traum, wenn am Pokalfinaltag der Senioren am 10.Mai neben der Ü60 auch noch die Ü32 die Farben des TSV Mariendorf 1897 vertreten würde.

LD

 Wuthecup 2018

 

Wie nach der Hinrunde auf dem Großfeld belegten unsere Senioren beim hochklassig besetzten Wuthe-Cup den zweiten Platz hinter Herbstmeister Spandauer Kickers.

Nach einem 7:1 gegen Stern Marienfelde, 3:1 gegen Großziethen und einem 2:5 gegen den Traber FC wurde man Gruppensieger und schaltete im Halbfinale B03 nach Neunmeterschiessen aus. Torhüter Hajro hielt dabei zwei Elfmeter. Das Finale verlor man dann.

Die Torschützen: Sarne 7, Baki 3, Serkan 2 und die Gastspieler Fischi und Laser (vielen Dank!) trafen je 1 mal.

MB/LD (Foto Verein)

 

 

 

Die M97-Familie gratuliert Janette Eggebrecht und Sascha "Robocop" Bongk, unserem Ü32-Trainer, zur Geburt Ihres Sohnes Lukas Noël ganz herzlich, der am 15.1.2018 mit einem Gewicht von 3.800g und einer Größe von 53cm das Licht der Welt erblickte, und wünschen Euch viel Glück, Freude und Gesundheit.

(Foto Bongk)

 

Lukas Noel Bongk

 

TSV Mariendorf 1897 - Hansa 07 2:0 (2:0)

Durch Tore von Dennis Sarnewski (22. Min.) und Andre Prochnow (29. Min.) ging der haushohe Favorit gegen den Bezirksligisten bereits im ersten Abschnitt in Führung und überwintert als Vize-Herbstmeister auch im Pokal.

LD

Fortuna Biesdorf - TSV Mariendorf 97 2:3 (1:2)

Mit einem etwas glücklichen 3:2 Auswärtssieg endet die Hinrunde für die Senioren.
Gegen kampfstarke Gastgeber musste voll gegengehalten werden. Besonders überzeugen konnten Hajrovic im Tor sowie die Torschützen Baki und Palmowski.
Damit geht die Mannschaft von Trainer Sascha Bongk auf dem 2. Tabellenplatz in die Winterpause. Eine tolle Leistung, wenn man bedenkt wo die Senioren in der letzten Winterpause standen. Mit nur 8 Punkten stand man vor einem Jahr etwas angeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Und dann kam die große Aufholjagd.

Aufstellung: Hajrovic, Spahic, Prochnow, Buchholz, Himmer, Hahn, Palmowski, Demir, Halfter,  Baki, Schilke
Eingewechselt: Reimann, Bintke, Prill, Mawlood

Tore:
11. Min 0:1 Palmowski
34. Min 0:2 Baki
44. Min 1:2 Behrens
63. Min 1:3 Baki
66. Min 2:3 Loof

MB

TSV Mariendorf 97 - Spandauer Kickers 2:3 (0:0)

Spitzenspiel gegen den Topfavoriten und Tabellenführer Spandauer Kickers. Auf halbseitig gefrorenem und sehr rutschigen Platz gab es eine mehr als unglückliche Niederlage.

In der 1. Halbzeit gab es viele gelungene Spielzüge und besonders nach 10 Minuten einen Pfostenschuss durch Max Palmowski. Ex-Hertha Profi Sejna im Tor der Gäste hatte nicht die beste Schuhwahl getroffen und rutschte mehrfach im schattigen Strafraum vor dem Hockeyplatz aus. Leider verfehlten unsere Schüsse mehrfach knapp das Tor.  Von der Anzahl der Torschüsse lagen wir zur Pause vorne. Nur Ben-Hatira traf in der 1. Halbzeit per Kopf an die Latte.

In der 2. Halbzeit war mehr Kampf angesagt. Der Platzverweis wirkte sich leider nicht positiv für uns aus, so erzielten die Gäste durch einen Konter das 0:1 und kurze Zeit später das 0:2. Doch wir zeigten Moral und schafften in der 89. Minute tatsächlich den Ausgleich durch Basti Hahn. Leider waren es dieses Mal die Gäste, die in der Nachspielzeit den Siegtreffer erzielten.

Bitter und sehr unverdient stehen wir mit leeren Händen da. Aber es war eine ganz starke Leistung gegen den vermutlichen nächsten Berliner Meister.

Aufstellung: Hajrovic, Spahic, Prochnow, Buchholz (ab 88. Halfter), Himmer (ab 75. Piezka), Hahn, Sebert (ab 70. Sickert), Kerber, Baki, Sarnewski, Palmowski (ab 58. Reimann)

Gelb-Rot: 49. Min  Arslan (SpaKi)

Tore:
57. Min 0:1 Sliwa
72. Min 0:2 Ahmetcik
76. Min 1:2 Reimann
89. Min 2:2 Hahn
94. Min 2:3 Sliwa

MB

TSV Mariendorf 1897 - FC Brandenburg 03 3:3 (2:2)

In Abwesenheit des Torjägers Sarnewski trafen Marko Baki (2) und Max Palmowski gegen den Vorjahresmeister Brandenburg. Trotz einem Personalengpass konnte das Bongk-Team somit seinen hervorragenden zweiten Tabellenplatz behaupten. 

Hertha BSC - TSV Mariendorf 1897 1:4 (0:2)

In keinem besonsers guten Verbandsligaspiel brachte Marko Baki M97 früh in Front (5.) und Torjäger Sarnewski erhöhte nach einer halben Stunde als er dem Gegner den Ball an der Mittellinie abnimmt und von dort fulminant abzog. In der zweiten Hälfte legt er noch zwei Tore nach. Bemerkenswert: Torhüter Görsdorf hält beim Stande von 1:3 einen Elfmeter, sonst hätte es noch mal eng werden können.

Der Sieg festigte den zweiten Tabellenplatz hinter den mit diversen Ex-Profis gespickten Kickers aus Spandau. Klasse Leistung unserer reinen Amateure!

Das Team grautuliert seinem Mitspieler Basti Hahn und seiner Frau ganz herzlich zur Geburt ihres Sohnes. Mutter und Kind sind wohlauf!

SB/LD

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure