• Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der neue Puma-Katalog ist da

    Der neue Puma-Katalog ist da

  • 1
  • 2

Fan-Shop

Fußball Herren

Blau-Weiss 90 - TSV Mariendorf 1897 2:1 (0:1)

Der TSV M97 legt einen Bombenstart hin. In der ersten Viertelstunde gelingt fast alles: BW wird zu Fehlpässen gezwungen, es war eine Augenweide, die verdient zur 0:1 Führung führte. Eine Flanke von Zeynal wird von Özi verlängert und Hakan schiebt den Ball ins kurze Eck (16. Min.). Der Tabellenführer und Serienmeister BW wachte dann auf und hielt mit ihren gewohnten Mitteln dagegen: Es wurde härter und lauter auf dem Platz. Unser Spielrythmus ging etwas verloren. Doch es blieb dabei, dass der TSV die besseren Chancen hatte. Viele mitinszeniert von unserem erstmalig als Linksverteidiger! aufgebotenen Halit. Die beste Gelegenheit das Ergebnis auszubauen vergab Hakan per Kopf kurz vor der Pause. Vielleicht wäre das eine Vorentscheidung gewesen. So ging es mit einer knappen Führung in die Pause. Uns war klar, dass uns noch ein heißer Ritt bevorstand.

BW drängte im zweiten Abschnitt natürlich auf den Ausgleich, immer wieder wurde der Toptorjäger Micha Fuss gesucht, der bei Keser -unterstützt von Göki- jedoch in Besten Händen war. Der vermeintliche Ausgleich

wurde vom Schiedsrichter als Abseits zurück gepfiffen. Die lautstarken Proteste der BW zeigten Wirkung. Kurz danach erfolgte ein zweifelhafter Elfmeterpfiff, eine Konzessionsentscheidung. Doch Erhan konnte den von Fuss hart getretenen Strafstoss parieren! Hammer!


Zwei Geniestreiche des ehemaligen Bundesligaprofis Marco Gebhardt drehten dann jedoch das Spiel: Seinen perfekten Diagonalball hinter die Verteidigungslinie verarbeitet der ansonsten abgemeldete Abdou-Rahman Nije sehenswert zum Ausgleich (60. Min.) und Gebhardt selbst trifft aus unmöglichen Winkel von der rechten Aussenline mit links in den Winkel des kurzen Ecks, wo alle mit einer Flanke rechneten (75. Min.).

Schade, das solch eine gute Leistung nicht für einen Punkt gereicht hat. Aber der TSV M97 muss sich ehrlicher Weise auch an die eigene Nase fassen. Am gegnerischen Strafraum fehlte es heute an Geschick und Fortune, um den Punch zu setzen, der möglich gewesen wäre.
Bereits in vier Wochen sieht man sich im Pokalviertelfinale wieder. Diesmal im Volkspark Mariendorf. Das wird wieder ein spannendes Spiel. Unterstützung ist herzlich willkommen!

Aufgebot: Erhan - Halit, Keser, Göki, Zeynal - Naoufi, Ercan, Serdar, Bülo - Özi, Hakan (80. Özcan)
EW: Lara, Yavuz, Muft... danke!
Tor: Hakan
Auffälligste Spieler: Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten Elfmeterkiller Erhan und Roadrunner Halit als stürmender Verteidiger im ersten Abschnitt heraus.

LD

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure