• Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • 1
  • 2
  • 3

Blau-Weiß 90 - TSV Mariendorf 97 5:3 (1:1)

Mit breiter Brust und Kader traten wir beim frisch gekürten Deutschen Ü40-Meister an. 18 Mann auf dem Spielformular und 7 weitere aus dem Kader am Spielfeldrand. Und wir waren im ersten Abschnitt nicht nur gleichwertig, sondern hätten bei optimaler Chancenverwertung durch Altmeister Wolle, der in dieser Woche seinen unglaublichen 51. Gebutstag feiert, sogar mit einer Führung in die Pause gehen können. Halit hatte uns mit einem sicher versenkten Elfmeter nach Foul an Ercan nach einer Viertelstunde in Front gebracht. Doch ein Freistossgeschenk des ansonsten guten Schiris Marten nahm Ex-Profi Ronny Nikol dankend an und verwandelte direkt zum Ausgleich (25. Min.). Torhüter Sveni zeigte seine ganze Klasse bei einem Distanzschuss neben den Pfosten.

Im zweiten Abschnitt agierte

Blau-Weiss mit weiten Diagonalbällen tief aus der eigenen Hälfte auf ihre schnellen Außen, die perfekte Flanken schlugen, das hatte große individuelle Klasse. Den 2:1 Führungstreffer durch den Top-Torjäger der Liga Fuß (53. Min.) glich unser Torjäger Özi noch in der selben Minute aus, als er einen Rückpass eroberte, den Keeper umkurvte und sicher einschob. Das war die richtige Antwort. Die jedoch keine Wirkung zeigen konnte, da Blau-Weiß leider sofort wieder zurück schlug und auf 3:2 (55. Min.) erhöhte. Nach dem 4:2 (69. Min) war sich Blau-Weiss sicher, durch zu sein, doch M97 gab sich nicht auf. 12 Minuten vor dem Ende brachten wir mit Tino und Gökhi noch mal zwei frische Offensivkräfte und setzten alles auf eine Karte... und wurden belohnt. Ercan umkurvte nach Zuspiel von Matze zwei, drei Gegenspieler und zog mit seinem starken Linken hart und präzise ins lange Eck ab zum 4:3, 11 Minuten vor dem Ende. Ging da noch was? Leider nein, denn Blau-Weiss schlug erneut zurück. Das Resumee der FuWo:" Mariendorf verkaufte sich insgesamt hervorragend, auch wenn der Sieg der Blau-Weißen verdient war" kann man so stehen lassen. Wir müssen unsere Punkte woanders holen. Und mit der Leistung und Moral wird man das auch sicher tun.

Dank an Inge für die Kabinengetränke, die dankend angenommen und gelehrt wurden.

Aufgebot: Sveni - Halit, Holzi (30. Mufti), Keser - Ahmet (78. Tino), Zeynal, Yavuz (45. Ercan) - Ercan (40. Musi 78. Gökhi), Bülo, Wolle (72. Matze) - Özi

Spieler ohne Einsatz: Katze und Sedat... danke!

Auffälligste Spieler: Ercan, Özi, Sveni, Halit und Ahmet

LD

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure