• Adventssingen beim TSV Mariendorf 1897

    Adventssingen beim TSV Mariendorf 1897

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • Der Puma-Katalog für Dich!

    Der Puma-Katalog für Dich!

  • 1
  • 2
  • 3

Fan-Shop

Fußball Herren

Mit einem deutlichen 6:0 setzte sich unser Team im Finale gegen Berlin Türkspor durch und krönte eine äußerst erfolgreiche Saison. Aus den Händen von BFV Präsidalmitglied Joachim Gaertner empfang Spielertrainer Laratta den Pokal.

Pokalsieg 7er 2019kl

Sechs verschiedene Torschützen trafen im Finale: Tino Kerber, Ercan Tokan, Özkan Gürsoy, Mustafa Köten Cristof Laratta und Bülent Köten. Des Weiteren standen im Aufgebot: Martin Langguth, Deniz Zambak, Bülent Leue-Keser, Ekrem Kitay, Halit Tigrakli, Mustafa Genel

Der BFV berichtet hier vom Pokaltag der Senioren.

LD (Foto BFV)

TSV Mariendorf 1897 I - Union Berlin 7:1 (4.0)

Mit einem deutlichen Erfolg macht das Team von Spielertrainer Laratta den Aufstieg in die Verbandsliga klar und schießt sich warm für das Pokalfinale am Donnerstag (9 Uhr Stadion Lichterfelde). Teil 1 der Woche der Finals erfüllt!

7er Ue 40 Aufsteiger 19

Stehend von links: Özi, Ercan, Deniz, Keser, Lara, Matze, Bülo, Tino

Hockend von links: Halit, Eko, Martin, Zeynal, Musi

Torschützen waren Halit (3), Musi, Keser, Özi, Ercan

LD (Foto LD)

TSV Mariendorf 1897 - BSV Hürtürkel 14:2 (8:0)

Eindrucksvoll revanchiert sich die 7er Alt für die höchste Saisonniederlage im Hinspiel und schiesst sich weiter warm für das POKALFINALE am 30.5. um 9 Uhr im Stadion Lichterfelde. Besonders Spielertrainer Cristof Laratta war in Torlaune und steuerte sechs Treffer zum Kantersieg bei. Die weiteren Treffer erzielten Tino Kerber (3), Mustafa Köten und Mathias Geiseler (je 2) sowie der Führende in der Torschützenliste Bülent Köten (1).

LD

TSV Mariendorf 1897 - SD Croatia 7:5 n. E. (2:2 - 2:0)

In einem dramatischen Spiel ging der TSV Mariendorf als Sieger vom Platz.
Die 2:0 Führung zur Halbzeit (durch Tore von Lara und Bülent) war verdient, denn Croatia biss sich die Zähne an einer gut gestaffelten Abwehr aus.
In der zweiten Halbzeit drückte Croatia mächtig und hatte diverse Großchancen, die zunächst nicht ihr Ziel fanden.
Erst Coach Lara brachte die Kroaten durch ein Eigentor heran. Der Ausgleich dann war hochverdient.
So ging es ins Elfmeterschießen, wo Keeper Sveni den entscheidenen Elfmeter hielt und alle anderen TSV-Schützen trafen.
Eine tolle Leistung!!!
Das Pokalfinale findet am 30.05.2019 statt. Weitere Infos folgen.
TT

BSV Al-Dersimspor - TSV Mariendorf 1897 3:8 (1:4)

Das war der achte Sieg im achten Spiel in diesem Jahr. Unangefochtener Rückrundentabellenführer, das Pokal Halbfinale erreicht und heißer Anwärter auf einen Aufstiegsplatz in die Verbandsliga! Die 7er Ü 40 I ist die Mannschaft der Stunde!

Der Toptorjäger der Landesliga Staffel I, Bülo Köten, traf heute drei mal (sowie noch zwei mal beim Spiel der 11er II danach!) Klasse! Die weiteren Torschützen waren Halit (2), Dogge, Musi sowie in seinem Debüt im TSV Mariendorf Trikot Eko Kitay, herzlich willkommen.

LD

TSV Mariendorf 1897 - Brandenburg 03 7:3 (3:2)

Nur kurz kamen Zweifel auf, wer dieses Spiel gewinnt und ins Halbfinale des Berliner Pokals einzieht: Als Brandenburg nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr kurz vor dem Halbzeitpfiff auf 3:2 herankam. Aber nach der Pause schraubte ein Doppelschlag von Bülent Köten das Ergebnis auf 5:2 in die Höhe und der Drops war gelutscht. Der Landesligist schlug den Verbandsligisten und Pokalsieger von 2018 souverän und zieht hochverdient ins Halbfinale ein.

Aus einer starken Teamleistung stach Bülo mit seinen 4 Toren und einem Assist noch hervor. Zwei Tore wurden ihm allerdings mit herrlichen Ballstaffetten von Tino, Musi und Keser mustergültig aufgelegt, aber zwei mal tankt er sich auch mit tollen Soli alleine durch! Ercan eroberte viele Bälle und traf per selten gesehenen Vollspann! Tino´s Sprints über den ganzen Platz rissen immer wieder Lücken in die gegnerische Abwehr. Und Sedat überwandt sein "Trauma" vom 11er-Sonntag und erzielte gleich zwei Treffer. Die wenigen Angriffsbemühungen der Gäste vereitelten Keser, Lara, Halit, Deniz und im Tor Dirk souverän. Der Weg ist noch nicht zu Ende...!

LD

TSV Mariendorf 1897 - SV Bau Union 8:4 (2:2)

Parallelität der Mannschaften: Wie die Ü 60 I hat auch die Ü 40 7er I seine Generalprobe vor dem Pokal-Viertelfinale am kommenden Dienstag um 20 Uhr im Volkspark Mariendorf gegen den Pokalverteidiger (hier Brandenburg 03) gewonnen. Dabei sah es nach dem 2:4 in der 34. Minute zunächst gar nicht danach aus, aber dann drehte die Mannschaft von Spielertrainer Laratta noch mal mächtig auf und schoss noch 6 Tore. In der Rückrunde ist man bislang ohne Punktverlust und führt die Rückrundentabelle an. Das Spiel am kommenden Dienstag wird also spannend, kommt und unterstützt unser Team!

Aufgebot: Dirk - Lara, Ahmet, Mufti, Yavuz, Matze, Bülo, Musi, Deniz, Ercan

Tore: Bülo, Ercan (je 3), Yavuz, Matze

LD

TSV M97 II - BSC Marzahn 9:1 (5:1)

Vor ca. 176 Zuschauern im Volkspark Mariendorf hat die 2. 7er Alt ein super Spiel absolviert. Nach 5 min gingen wir durch ein Außenriss-Hammer durch Dogge mit 1:0 in Führung, bekamen aber im Gegenzug durch ein Eigentor den Ausgleich. Nur 2 min später gingen wir wieder durch eine sehenswerte Kurzpassstaffette durch Lara in Führung.
Es war der Tag der schönen Tore heute, kann ich nur sagen! Durch das 3:1 (Ecke Daniel K und Kopfball Manne ) kamen wir dann endgültig auf die Siegerstrasse. Wir hätten zwar fast noch das 3:2 kassiert, aber Katze klärte den Ball nach alter "Higuita-Manier" mit der Hacke den Ball von der Linie.
Das 4:1 durch Dogge kam dann mit Ansage: "Lara lupf bitte den Ball her" und Lara tat es und Dogge köpfte ein.
Kurz vor der Pause dann das 5:1 durch Lara, wo glaube ich, alle Spieler durch ein grandioses Kurzpassspiel beteiligt waren.
Nach der Pause dauerte es dann sage und schreibe 18 min bis Daniel N ein Dribbling ansetzte, dass ihn bis vor den Torwart führte und wo er damm elegant Godau in Szene setzte, der dann auch vollendete (6:1).

Jetzt kam das Tor des Jahres!!! Flanke von Dogge und Seitfallzieher durch Godau unter die Latte und die zahlreichen Zuschauer (viele Godaus) staunten vor Neid wie (der alte Mann) solch ein Tor noch erzielen kann (7:1). Es folgten noch Chancen von Köhnke und Daniel K die leider über das Tor gingen ehe dann Stoni und Lara ihre Chancen souverän Nutzten (8:1 und 9:1).
Die Zuschauer feierten den Sieg mit Begeisterung und voller Stolz auf die homogene Truppe.
DL

Rixdorfer SV II - TSV M97 2:9 (2:4)

Der gastgebende Bezirksligist hatte sich mit ein paar Spielern aus ihrer Ersten, die in der Verbandsliga spielt, verstärkt. Trotzdem gelang dem Landesligisten ein deutlicher, ungefährdeten Sieg und damit der Einzug ins Viertelfinale!

Aufgebot: Dirk - Deniz, Pützi, Musi, Matze, Keser, Yavuz, Bülo, Özi
Tore: Özi, Keser, Deniz, Pützi (je 2) und Musi

LD

TSV M97 - BSV Oranke 7:6 (2:4)

Bis zehn Minuten vor dem Ende sah es nicht gut aus gegen den Tabellenzweiten. Nach verkorkster erster Hälfte gelang nach der Pause zwar der Anschlusstreffer zum 3:4, aber Oranke zog anschließend auf 3:6 davon. Doch jetzt hatte sich das Team gefangen und drehte spektakulär auf. Mit vier Treffern in neun Minuten konnte die verloren geglaubte Partie noch gedreht werden. Ein Husarenstück!

Aufgebot: Dirk - Chrille, Matze, Deniz, Zeynal, Bülo, Musi, Bü und Yavuz

Tore: Zeynal und Bülo (je 2) und Matze, Deniz und Musi

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure