• Adventssingen beim TSV Mariendorf 1897

    Adventssingen beim TSV Mariendorf 1897

  • Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • 1
  • 2
  • 3
  • Abteilung Fußball-Jugend

    Abteilung Fußball-Jugend

  • 1

FC Hertha 03 Zehlendorf - TSV Mariendorf 97   0:4

5.F 26.11. IVN  5.F 26.11. IIIN  5.F 26.11. IIN   5.F 26.11. IN

Kalt, kälter, um die 1 Grad. Bei solchen Temperaturen zieht man den Hut vor den Kids die heute ran mussten. Für unsere Auswärtspartie bei Hertha 03 Zehlendorf standen Kerem, Marin, Milan, Cécilia, Tom, Ilai, Lasse Thorvjen, Lukas und Michel-Max in den Farben des TSV Mariendorf 1897 auf dem Platz. Sechs Spiele ungeschlagen bis dahin. Darauf wollte das Team aufbauen. Im Tor gab Kerem heute sein Debüt. Die Gastgeber mit dem Anstoß. Sofort eroberten wir den Ball. Marin mit einem Pass in die Spitze. Noch ohne Empfänger. Nun spielte Hertha 03. Die Abwehr um Marin und Tom sowie Kerem verhinderten den Rückstand. Die nächste Torchance für uns durch Milan nach Vorlage von Lasse (4.). Weiter 0:0. Die Mannschaften schenkten sich nichts und versuchten immer wieder vor das gegnerischen Tor zu kommen. In der 7. Minute spielt Milan den Ball zu Cécilia diese passt auf Lasse. Leider weiter 0:0. Unser Team erhöhte den Druck.

Weiterlesen: 5.F-Junioren punkten auch gegen Hertha 03

FC Herha 03 V - TSV Mariendorf III 0:2 (0:0)
TSV Mariendorf - BSV GW Neukölln 5:1 (3:1)

3.C 20.11.16
Gute Stimmung bei den 3.C-Junioren

Gutes Training, geregelte Mannschaftsorganisation - das sind die Stützpfeiler des Erfolgs bei der 3.C. Bei den Trainingseinheiten ist immer die komplette Mannschaft anwesend - ein Indiz für eine gute Stimmung im Team.
Bereits in der vorletzten Woche konnte so das bis dahin ungeschlagene Team der Zehlendorfer Hertha bezwungen werden. In diesem hart erarbeiteten Sieg konnte sich die Mannschaft durch gute Treffsicherheit, sicherer Viererkette und gutes Abwehrverhalten selber belohnen.
An diesem Sonntag waren dann die Sportfreunde von GW Neukölln zu Gast, die bislang nur drei Punkte auf der Habenseite verbuchen konnten. Dass das so blieb lag an der Feldüberlegenheit der Mariendorfer. Der Sieg ging auch in der Höhe so in Ordnung. Aber auch solche Spiele müssen erstmal gewonnen werden.
Nun blickt man auf das richtungsweisende Spiel am 4.12.2016, wo man den derzeitigen Tabellenführer Friedrichshagener SV im Volkspark die Tabellenführung abnehmen möchte.

MF/MH

TSV Mariendorf 1897 - FC Viktoria 1889 5:3 (2:0)

5.F 19.11.16 I
5.F 19.11.16 III
Endlich wieder Heimspiel. Bei Sonnenschein und einem Kunstrasenplatz der mit einem feinen Frostteppich überzogen war durften wir den FC Viktoria 1889 am 20.11.2016 als Gast empfangen. Nach 5 sehr erfolgreichen Spielen wollten diesmal Lasse Thorvjen (Tor), Tom, Marin, Kerem, Lukas, Ilai, Milan, Mert Can und Henri ein erfolgreiches Spiel bestreiten. Nach einem intensiven Aufwärmen starteten wir dann auf Wunsch der Gegner um 10:50 Uhr mit dem Spiel. In der 2. Minute prüfte Henri den gegnerischen Torhüter mit einem guten Schuss. Noch ohne erfolgreichen Abschluss. Praktisch im Gegenzug kam Viktoria zur ersten Torchance. Auch diese wurde vereitelt. Milan schoss in der 05. Minute Richtung Tor. Der Ball ging vorbei. Den darauffolgenden Abstoß wurde von unserer Mannschaft abgefangen und Milan verwandelte seine nächste Chance zum 1:0 (6. Minute). Nun entwickelte sich ein schnelles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Beide Torhüter und deren Abwehrreihen konnten aber Tore verhindern.
5.F 19.11.16 II
5.F 19.11.16 IV

In der 16. scheiterte Ilai, in der 17. Arblind beim Torabschluss. In der 18. Minute nahm Tom es in die Hand und schoss aus der Ferne das 2:0. 2:0 zur Halbzeit darauf konnte man aufbauen. In der 22. Minute spielte Milan einen tollen Pass auf Kerem.

Weiterlesen: 5.F: Serie hält weiter an - 6 Spiele hintereinander ungeschlagen

TSV Mariendorf ohne Niederlage Turniergewinner - Jannis trifft beim Punktspiel doppelt

2.F 19.11.2016 I

Am Samstag lud die 2.F vom TSV Mariendorf 1897 zum He-Le Hallenturnier ein. Im Spielmodus "Jeder gegen Jeden" spielten dann 7 Mannschaften gegeneinander. Die Kids zeigten mal wieder was für ein Potential in ihnen steckt! Die Jungs überzeugten im ganzen Turnier durch schöne Spielzüge und belegten am Ende den verdienten 1.Platz.

 

Spiele und Abschlußtabelle 

SC SW Spandau - Mariendorf 
SV Pfeffersport - Mariendorf
Mariendorf - TeBe Berlin     
LBC 25 - Mariendorf          
Mariendorf - BFC Meteor      
GW Neukölln  -  Mariendorf 
0:0
0:3
2:1
1:1
2:0
1:2
     1.TSV Mariendorf 1897  14 Pkt
     2.BFC Meteor                 9 Pkt
     3.GW Neukölln               8 Pkt
     4.TeBe Berlin                 7 Pkt
     5.LBC                            7 Pkt
     6.SW Spandau               4 Pkt
     7.SV Pfeffersport            3 Pkt

Am Sonntag traf dann unsere U8 (5 Spiele / 5 Siege mit 39:4 Toren) im Spitzenspiel auf den starken LBC (5 Spiele / 4 Siege und 1 Niederlage). Auf beiden Seiten vielen wichtige Kinder krankheitsbedingt aus. Auch schon letzte Woche beim 5:1 Sieg beim 1.FC Schöneberg standen nur 8 von 14 Kinder zur Verfügung. Diesmal konnten wir aber auf 10 einsatzbereite Spieler zurückgreifen.
Wir begannen stark und führten nach 3 Minuten bereits durch Jannis mit 1:0. Nach 10 Minuten erhöhten wir dann auch wieder durch Jannis auf 2:0.

Weiterlesen: 2. F: Gelungenes Wochenende - Turniersieg und Punktspiel gewonnen

Geteilte Mannschaft holt am Wochenende den 2. und 3. Platz

Die 1.G des TSV Mariendorf lud am Wochenende zum Hallenturnier. Die Gastgeber sowie der SFC Stern 1900 stellten jeweils zwei Mannschaften, zusammen mit dem TSC Friedenau konnten insgesamt fünf Mannschaften antreten.
Unsere Spieler waren hoch motiviert und mit Feuer und Flamme dabei. Wieder wurde auf den Spielmodus "Jeder gegen Jeden" gesetzt und somit war es ein flottes und spannendes Turnier von 2,5 Stunden.
Unser „Team Rot“ erreichte mit zwei Siegen und zwei unentschiedenen Spielen insgesamt 8 Punkte und damit den 2. Platz.
Team Grün“ erreichte mit einem Sieg, zwei unentschiedenen Spielen und einer Niederlage insgesamt 5 Punkte und konnte damit den 3. Platz sichern.
IA / TR
1.G 19.11.16

Bereits jetzt bei der weltgrößten Fußballschule anmelden und Plätze sichern!

 Real Madrid Camp 2016

Auch im Jahr 2017 findet im Sommer das Feriencamp der Real Madrid Fußballschule statt. Der TSV Mariendorf 1897 ist sehr froh und stolz darauf! Beide Termine sind in den Sommerferien.
Die größte Ferienfußballschule der Welt veranstaltet ihr erstes Camp

vom 07.08. -11.08.2017 (3. Ferienwoche).
Unter diesem Link könnt ihr Euch bereits jetzt für das erste Camp anmelden. 

Das zweite Camp läuft vom 28.08.-01.09.2017 (letzte Ferienwoche).
Unter diesem Link könnt ihr Euch für das zweite Camp anmelden.

Für beide Camps bieten wir Trainern - auch Auswärtigen - die Möglichkeit zu hospitieren und damit von den Erfahrungen der Real-Trainer zu profitieren.
Anmeldungen hierfür bitte beim Jugendleiter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

1. FC Schöneberg - TSV Mariendorf 1897 1:1 (1:0) 

Samstag früh um 09:00 Uhr hieß es Auswärtspartie in Schöneberg. Bei Temperaturen gegen 0 Grad wollten  Lasse Thorvjen, Michel-Max, Henri, Ilai, Tom, Kerem, Marin, Milan und Cécilia eine erfolgreiche Partie absolvieren. Tom stand diesmal im Tor. Nach einem kurzen Abtasten zu Beginn entwickelte sich eine einseitige Partie. Immer wieder stürmte unser Team vor das gegnerische Tor um den Führungstreffer zu erzielen. Mal konnte der gute gegnerische Torwart die Chance vereiteln, mal scheiterten wir knapp. Wie aus dem Nichts fiel dann das Tor für die Gastgeber. Eigentlich war die Situation an unserer Ecke schon geklärt aber eine kleine Unachtsamkeit führte trotz Glanztat von Tom im Tor zum 0:1 aus unserer Sicht (11. Minute). Der Schock saß nur kurz tief. Schnell übernahm das Team wieder die Initiative. Leider belohnten wir uns nicht und gingen mit dem 0:1 in die Halbzeit.

Weiterlesen: 5.F gleicht trotz Überlegenheit erst in der zweiten Halbzeit aus

1.G Junioren holt zweiten Platz beim SuperCup II

1. G 12.11.16  Am Samstag wurde die 1.G des TSV Mariendorf 1897 vom Verein Sportfreunde Charlottenburg zum SuperCup II 2016 eingeladen.
In einem 6er Match, jeder gegen jeden, musste sich unsere 1.G gegen den Nordberliner SC, Eintracht Falkensee und SC Großziethen durchsetzen. Der Gastgeber selbst stellte zwei Mannschaften.
Unsere Mannschaft war mit viel Ehrgeiz am Ball und lieferte spannende und spielstarke Spiele.
Drei Spiele konnte die 1.G des TSV Mariendorf 1897 erfolgreich für sich entscheiden. Ein Spiel ging unentschieden aus und bei einem lagen unsere Nachwuchs-Fußballer mit einem Ergebnis von 0:2 zurück.
Insgesamt hat unser Team den zweiten Platz erreicht. Dies löste in der Gruppe viel Freude aus.
Wir danken den zwei Spielerpapas, die die Mannschaft tatkräftig bei der Aufstellung unterstützt, animiert und motiviert haben und somit eine Teilnahme am Turnier ermöglichten. Gleichzeitig beglückwünschen wir unseren Co-Trainer und seiner Familie zur Geburt seines Nachwuchses.
MP / TR 

5. F-Junioren: TSV Mariendorf 1897 -  SV Rot-Weiß Viktoria Mitte VII 3:2

 

Heimspiel hieß es am 06.11.2016 ab 11:00 Uhr erstmalig auf dem KR2. Die letzten Heimspiele wurden immer auf dem KR1 ausgetragen. Bei trotz Kälte angenehmen Wetter wollten Lasse Thorvjen, Michel-Max, Henri, Ilai, Tom, Arblind, Lukas, Marin, Milan und Cécilia den vierten Sieg in Folge für das Team holen.

Während die Eltern am Rand sich mit Kaffee wärmten startete unser Team mit der inzwischen berüchtigten Anfangsoffensive. Die ersten 5 Spielminuten wurden fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte verbracht jedoch ohne dass etwas Zählbares dabei raussprang.

Weiterlesen: 5. F holt vierten Sieg in Folge

Vom souveränen Sieg gegen den FV Wannsee berichtet Ralf Nupnau

1.Halbzeit:
Unser Team ging durch einen frühen Fehler in den Anfangsminuten von Wannsee gleich in die Führung. Nach einiger Zeit hatten sie ins Spiel rein gefunden und erhöhten merklich den Druck. Es dauerte nicht lange, dann konnte die Mannschaft das 2-0 erzielen. Das Spiel entwickelte sich zu einer einseitigen Angelegenheit, in dem Wansee nur noch selten vors Tor kam.
2.Halbzeit:
Die Jungs waren diesmal gleich mit dem Kopf dabei und machten dort weiter wo sie aufgehört hatten. Durch schöne Spielaktionen kamen sie immer häufiger zum Torabschluss. Nach wenigen Minuten konnten sie sie auf  3-0 in Führung gehen. Nun spielten sie ihre Schnelligkeit aus und konnten erneut  schnell auf 4:0 erhöhen. Unser Team machte weiter Druck und verpasste einige Chancen, durch einen schnellen Konter konnte Wannsee nicht mehr mithalten und so ging das Spiel 8-0 aus.
Fazit: Markus und Jo konnten ein ruhigen Samstag vormittag verbringen.
RN 
3.C 05.11.16 

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure