• Adventssingen beim TSV Mariendorf 1897

    Adventssingen beim TSV Mariendorf 1897

  • Die Partner des TSV Mariendorf 97

    Die Partner des TSV Mariendorf 97

  • Stadion Volkspark Mariendorf

    Stadion Volkspark Mariendorf

  • 1
  • 2
  • 3

FSG Rudower Kickers - TSV Mariendorf 1897 II 1:1 (0:1)

 

Der "Zweite" 40er ging wie die "Erste" 40er gestern früh in Führung. Erneut war Malle daran beteiligt, diesmal als Torschütze (6. Min.). In der zweiten Hälfte kamen die Kickers noch zu einem Unentschieden, doch mehr ließ die TSV-Abwehr nicht zu. Kickers hätte mit einem Sieg auf einen Aufstiegsplatz springen können.

LD

TSV Mariendorf 1897 II : FC Internationale 0:1 (0:0)

Es war ein gebrauchter Tag. In einer schwachen Partie verloren wir neben den drei Punkten auch noch drei Spieler verletzungsbedingt (Basti,Frank und Micha). Allen drei wünschen wir baldige Genesung. Zum Spiel nur soviel: Am Ende gewann die etwas bessere Mannschaft nicht unverdient. Uns fiel leider im Spiel nach vorne nichts ein und hinten machten wir den entscheidenden einen Fehler.

CS

1.FC Lübars - TSV Mariendorf 1897 II 3:3 (1:1)


Nach leidenschaftlichen 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften am Ende leistungsgerecht mit 3:3. Sicherlich ist es ärgerlich das man kurz vor Schluss noch den Ausgleich hinnehmen musste . Aber vom Spielverlauf her  ging das schon in Ordnung  . Torschützen waren Pütz, Chrille und Bische.

CS

TSV Mariendorf 1897 II - Medizin Friedrichshain  4:0 (1:0)

Nach langer Pause war es endlich wieder soweit und wir starteten in die Rückrunde. Gegen die Gäste aus Friedrichshain Übernahmen wir sofort das Heft in die Hand und bestimmten von Beginn an die Partie. Marek brachte uns mit einer Bogenlampe in Führung. Nach dem Seitenwechsel schraubten Pütz und zweimal Malle das Ergebnis in die Höhe.  Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg zu Buche.

CS

TSV Mariendorf 1897-THC Franziskaner  7:0 (4:0)

 

Meik erneut mit dem Dreierpack!
Gegen THC gelang uns der zweite Sieg in Folge und somit ein versöhnliches Ende der Hinrunde.  Über die gesamte Spielzeit waren wir klar überlegen und gewannen am Ende auch in dieser Höhe verdient. Ein ausführlicher Bericht folgt .
Tore : Meik 3, Thommy, Goldi, Chrille, Lara

CS

FC Hertha 03 II - TSV Mariendorf 1897 II 1:3 (0:3)

 

Sonntagmorgens ging es bereits in der Früh in Zehlendorf gegen Hertha 03 um die nächsten möglichen Punkte in der Meisterschaft. Mit 14 Mann angereist, fiel Schmidte mit Schmerzen schon vor dem Spiel aus. Hinne war ebenfalls angeschlagen und hielt sich erst einmal mit Amir zusammen auf der Bank auf. Mit der Ausrichtung schon früh während des Spiels eine taktische Umstellung vorzunehmen, indem man nach kurzem Abtasten einen Sechser auflöst und dafür mit zwei Stürmern auf das gegnerische Tor drücken möchte, ging man in die Partie. Hertha begann aus einer kompakten Defensive heraus mit guten kurzen Anspielen das Mittelfeld zu überbrücken, jedoch störte der TSV bereits

Weiterlesen: 11er Alt II: Hattrick von Meik sichert den Sieg

SV Süden 09- TSV Mariendorf 1897 3:3 (1:0)

Bei schönem Sonnenschein am Sonntagvormittag trat die 2.Altliga beim Tabellenletzten SV Süden 09 an. Mit 14 Mann angereist und einem noch später hinzustoßenden 15. Spieler, wollte man die sicher geglaubten drei Punkte erspielen. Jedoch kam es ganz anders, denn der 15. Spieler (Franky) konnte wider Erwarten nicht kommen, Verchis Knie sagte ebenfalls ab und Marcs Wade wollte ebenfalls nicht mehr. So standen nur noch 12 Spieler zur Verfügung und die geplante Aufstellung, nebst Wechseloptionen musste arg über den Haufen geworfen werden, so dass am Ende eine nicht wirklich eingespielte Aufstellung heraus kam.


Trotzdem begann der TSV furios, denn nach wenigen Sekunden des Spiels erkämpfte sich Chrille in der Offensive den Ball und spielte den frei stehenden Pützi im 16’er an, sein Schuss

Weiterlesen: 11er Alt II: Tolle Moral wird belohnt

Spvgg Tiergarten - TSV Mariendorf 1897 II 4:1 (2:0)


An diesem 6.Spieltag musste die 2. Altliga auswärts beim aktuellen Tabellenführer SpVgg Tiergarten antreten. Bei durchgängigem Regen, an diesem trüben Samstag, erwartete man eine schwere Partie, denn Tiergarten ist mit der Zielstellung Aufstieg in diese Saison gegangen, die ihren Anspruch darauf auch in den bisherigen Ergebnissen eindrucksvoll bewiesen haben. Aus diesem Grunde traten die Mariendorfer Altligisten mit einer verstärkten Abwehr an. Marek und Driesel sollten bereits im Mittelfeld vor der Abwehr als 6’er den Spielaufbau des Gegners zerstören. Scherby (Marco), Ralf, Marc und Bische bildeten die Abwehrkette. Es erwies sich als richtige Maßnahme, denn Tiergarten begann sehr forsch und lief mit vier offensiven Spieler die TSV – Abwehr an und setzte diese sofort unter Druck und erarbeitete sich schon früh gute Chancen, die der Hexer vereiteln konnte.


Ein vernünftiger Spielaufbau seitens des TSVs fand kaum statt, denn

Weiterlesen: 11er Alt II schlägt sich achtbar beim Spitzenreiter

Anadolu-Umutspor II - TSV Mariendorf 1897 II 1:10 (0:3)

 

In einem guten Spiel unserer 2. 7er gewannen wir völlig souverän mit 10:1! Das ein oder andere Tor hätte wohl noch mehr fallen müssen, aber unser Sturm ließ noch einige Möglichkeiten liegen. Besonders hervorzuheben unsere Tormaschine Godau die heute mit drei Treffern an sein Sturmpartner Tori hätte ranziehen müssen. Dafür traf 2 x der dritte Stürmer und Ersatzkeeper Guido! Aber auch Katze im Tor konnte sich mit zwei gehaltenen Neunmetern auszeichnen.

DL

FC Internationale II - TSV Mariendorf 1897 II   3:2 (1:1)

 

Wieder mit einem knappen aber guten Kader von 13 Mann, wollte man an die guten Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen.  Dabei traf man an diesem Spieltag auswärts auf den FC Internationale 2. An deren Ergebnissen konnte man mit einer spielstarken Mannschaft rechnen, somit begann der TSV dementsprechend verhalten. Inter störte früh und konsequent unsere zentralen Spieler Bische und Verchi, so verlagerte der gut spielende TSV sein Spiel auf die Außenspieler Meik und Franky. Bereits in der 6.Minute dann auch die erste sehr große Torchance, als Meik sich auf seiner linken Seite gut durchsetzen konnte, seinen Flachpass quer durch den 5m-Raum verpasste Nego nur knapp. Dann verletzte sich Franky leider bereits in der 8.Minute, so kam schon früh Thommy zu seinem ersten Einsatz in der 2. Altliga und fügte sich gleich gut ein.


In der 13. Minute war Chrille, der diesmal

Weiterlesen: Unnötige Niederlage der 11er Ü 40 II

Vereinsspielplan

Fussball.de zeigt Dir die kommenden Spiele unserer Mannschaften!
Hier die kommenden Termine unserer Abteilung Schach!

Amazon Smile

PUMA-Bestellservice

Unser Service für Euch!
Exklusiv nehmen wir Eure Bestellungen entgegen. Nähere Infos nach dem Klick!

Login Redakteure